Erste startet in die Vorbereitung

Für unsere erste Herrenmannschaft ist die Winterpause vorbei. Am Dienstag, 15. Januar, 19 Uhr, bittet Trainer Dominic Solms seine Jungs zum Aufgalopp ins Büschergrunder Wendingtal. Drei laufintensive Einheiten stehen in der ersten Woche auf dem Programm; sollte das Wetter mitspielen, könnte für Freitag, 18. Januar, noch kurzfristig ein Testspiel gegen die Sportfreunde Birkelbach vereinbart werden. Weiter geht es dann mit zwei Wochen á vier Einheiten inklusive eines Testspiels gegen den SV Setzen am Donnerstag, 31. Januar, um 19 Uhr in der HF-Arena. Für Sonntag, 3. Februar, 15 Uhr, ist ein weiterer Test bei Rot-Weiß Lüdenscheid geplant. Am Mittwoch, 6. Februar, treten die Fortunen dann beim VfL Klafeld-Geisweid an, bevor gegen die SG Wallmenroth am Sonntag, 10. Februar, 14 Uhr, auf eigenem Platz bereits der Feinschliff erfolgen soll. Schließlich geht es bereits am Sonntag, 17. Februar, mit dem Heimspiel gegen die SG Hickengrund (Anstoß 15 Uhr) bereits wieder um wichtige Bezirksliga-Punkte.

Solms übernimmt 1. Mannschaft

Dirk Martin hat sein Amt als Trainer unserer ersten Herrenmannschaft aus persönlichen Gründen kurzfristig zur Verfügung gestellt. Für ihn springt mit dem Start in die Wintervorbereitung am kommenden Dienstag vorübergehend sein bisheriger Co-Trainer Dominic Solms ein, der selbst als Spieler für die Fortunen aktiv war. “Wir sind froh, dass wir mit Dominic einen kompetenten und hochmotivierten Mann haben, der sofort bereit war, das Team zu übernehmen”, so Freudenbergs kommissarischer Sportlicher Leiter Mieke Rosenthal. Wer ihn als Co-Trainer unterstützt, steht aktuell noch nicht fest, diese Frage soll sich aber innerhalb der nächsten Tage klären.

Weiterlesen

Neuzugang für Erste Frauen

Unsere erste Frauenmannschaft hat den ersten Neuzugang für die Saison 2019/2020 unter Dach und Fach gebracht. Im Sommer wechselt Hannah Bachmann (21) vom TuS Fischbacherhütte ins Wendingtal. Bachmann spielt schon seit gut 16 Jahren im Verein, angefangen hat im Jahr 2002 alles bei den Sportfreunden Wallmenroth. Zunächst spielte sie dort in der Jungenmannschaft, ab 2007 hatte sie dann auch ein Gastspielrecht bei den B-Juniorinnen des TuS Fischbacherhütte und wechselte im Sommer 2013 in die Frauenmannschaft des TuS.

Weiterlesen

Letzter Pokal geht an den Rhein

Der 1. FC Köln ist der letzte Sieger der Hallenturniere in Freudenberg. Mit 6:3 setzten sich die Nachwuchskicker aus der Domstadt im Finale gegen die Spvg. Niederndorf, die lange Zeit gut gegen den Topfavoriten mithielt. Platz drei ging an Rot-Weiß Lüdenscheid nach einem 3:0-Sieg gegen den SV Ottfingen. Bester Torwart war Tim Hoffmann von der Spvg. Niederndorf; bester Torschütze Carlo Meier-Wagner vom 1. FC Köln.

Endrunde: Halbfinale: 1. FC Köln - Rot-Weiß Lüdenscheid 2:0, Spvg. Niederndorf - SV Ottfingen 1:0
Spiel um Platz drei: Rot-Weiß Lüdenscheid - SV Ottfingen 3:0
Endspiel 1. FC Köln - Spvg. Niederndorf 6:3

Weiterlesen

Alte Herren: Weißtal triumphiert

Der TSV Weißtal nahm beim Turnier der Alten Herren Ü32 den Lorsbach Elektrotechnik Wanderpokal mit ins südliche Siegerland. Knapp mit 2:1 setzten sich die Oldies vom Henneberg gegen Ausrichter Fortuna Freudenberg durch. Dritter wurde der TSV Siegen nach einem 6:4-Sieg gegen den SV Setzen.

Endrunde:
Halbfinale: Fortuna Freudenberg - SV Setzen 9:2; TSV Weißtal - TSV Siegen 3:2.
Spiel um Platz drei: SV Setzen - TSV Siegen 4:6.
Endspiel: Fortuna Freudenberg - TSV Weißtal 1:2

2. Frauenmannschaft gewinnt VR-Cup

Unsere zweite Frauenmannschaft hat den Titel verteidigt und den VR-. Im Finale schlugen sie den LTV Lüdenscheid mit 4:2 nach Neunmeterschießen (2:2 nach regulärer Spielzeit) und sicherten sich den Sieg beim eigenen Turnier somit schon zum dritten Mal in Folge. Den dritten Platz sicherte sich die SG Albaum/Heinsberg mit einem 5:3-Sieg gegen den SSV Haigerseelbach.

Weiterlesen

Wiehl wird Favoritenrolle gerecht

Das Turnier der E2/E3-Junioren war eine klare Angelegenheit für den Jungjahrgang des FW Wiehl 2000, der sich im Finale gegen Rot-Weiß Lüdenscheid mit 5:0 durchsetzte. Auch im Halbfinale ließen die Jungs aus dem Oberbergischen nichts anbrennen und schickten den SV Attendorn 3 mit 7:1 auf den Heimweg. Die Lüdenscheider setzten sich im Halbfinale mit 2:0 gegen die JSG Wippetal-Friesenhagen durch. Im Spiel um Rang drei siegte die JSG aus der Verbandsgemeinde Kirchen gegen Attendorn mit 2:1. Bester Torschütze des Tages war Tylan Gülseven vom FV Wiehl 2 mit 14 Toren. Die Ehre des besten Torhüters wurde Jakob Beckermann vom SV Attendorn zuteil.

Weiterlesen

D-Junioren: FC Iserlohn überrascht

Der Siegerpokal des D1-Juniorenturniers ging zwar - fast wie gewohnt - in den Märkischen Kreis, diesmal allerdings nicht nach Lüdenscheid, sondern zum FC Iserlohn, der sich mit 4:0 gegen die Rot-Weißen durchsetzte. Nach insgesamt 46 Turnierspielen auf sehr gutem Niveau nahm die Iserlohner den Siegerpokal entgegen, der FW Wiehl durfte sich nach dem 5:2-Sieg gegen die U12-Stützpunktmannschaft des Kreises Siegen-Wittgenstein immerhin über Platz drei freuen. Mit Lukas Lutz (12 Tore) hatten die Wiehler zudem den besten Torschützen in ihren Reihen, während der Titel des besten Torhüters an den Freudenberger Thees Janusch ging, der noch für die E-Jugend spielberechtigt ist.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok