Spielbetrieb für 2020 eingestellt

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause. Nachdem die spielleitenden Stellen den Spielbetrieb bereits für den November absetzen mussten, wird der Ball in Westfalen auch im Dezember nicht mehr rollen. Das hat der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) am Dienstagabend in einer gemeinsamen Videokonferenz mit Vertretern des Verbands-Jugend-Ausschusses (VJA) und den Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise beschlossen. Die Vereinbarung gilt für alle Amateur- und Jugendspielklassen sowie Freundschaftsspiele auf Verbands- und Kreisebene.

Weiterlesen

Ein Hoch auf unseren Busfahrer

Gestern (4. November) feierte Bodo Grubusch, der Busfahrer unserer 1. Frauenmannschaft, Wiegenfest! Unsere Frauen ließen es sich nicht nehmen, um dem nun 55-Jährigen eine kleine Geburtstags-Überraschung vorbeizubringen: Ein Fortuna-Pullover sowie ein Fortuna-Schal! Somit ist Bodo für die Auswärtsfahrten unserer Frauen nun bestens ausgestattet! An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Liebe und Gute nachträglich, Bodo!

Trainings- und Spielbetrieb ruht

Aufgrund der bekannten Neufassung der Coronaschutzverordnung haben auch wir mit Wirkung zum 29. Oktober den Trainings- und Spielbetrieb vorerst eingestellt. Die Nutzung des Sportplatzes ist somit nur für maximal zwei Personen gleichzeitig bzw. max. zehn Personen aus dem selben Hausstand möglich. Wir bitten um Beachtung!

Klarer Heimerfolg nach Rückstand

Westfalenliga Frauen: SV Fortuna – VfL Bochum II 5:1(1:1). Trotz eines frühen Rückstands haben unsere Frauen gegen die zweite Mannschaft des VfL Bochum ihr sechstes Saisonspiel klar gewonnen. Gegen den Tabellen-Vierzehnten setzten sich die Fleckerinnen am Ende mit 5:1(1:1) durch und gehen so mit weiteren drei Punkten in die einwöchige Spielpause.

Weiterlesen

Arbeitssieg in Minden

Westfalenliga Frauen: SV Kutenhausen/Todtenhausen – SV Fortuna 0:1 (0:0). Ein letztlich verdienter, wenn auch sehr knapper Sieg, gelang unseren Frauen nun beim Auswärtsspiel in Minden. Beim SV Kutenhausen/Todtenhausen setzten sich die Schützlinge von Trainer Volker Poggel mit 1:0(0:0) durch, das goldene Tor erzielte Denise Käsler (74.). Unsere Frauen zeigten sich von Anfang an konzentriert, aufmerksam und gut auf den Gegner eingestellt. So setzten die Gastgeberinnen vor allem auf lange, steile Bälle und versuchten auf diese Art und Weise immer wieder, Top-Torjägerin Michele Haybat (bisher vier Saisontore) in Szene zu setzen. Genau damit hatten die Fleckerinnen aber auch gerechnet und liefen den SVKT somit hoch an und störten ihn bereits frühzeitig im Spielaufbau. In der ersten Halbzeit verzeichneten die Gastgeberinnen somit kaum kennenswerte oder zwingende Torchancen.

Weiterlesen

Verdiente Heimniederlage

Westfalenliga Frauen: SV Fortuna – DjK Arminia Ibbenbüren 0:1(0:1). Eine knappe, aber letztlich auch verdiente Heimniederlage kassierten unsere Frauen nun beim Heimspiel gegen den DjK Arminia Ibbenbüren. Gegen die Mannschaft aus dem Tecklenburger Land unterlag die Mannschaft von Trainer Volker Poggel mit 1:0(1:0) und verloren somit die erste Begegnung in der neuen Saison.

Weiterlesen

Maskenpflicht auf gesamtem Gelände

Aufgrund der steigenden Anzahl von Corona-Infektionen im Kreisgebiet gilt für Siegen-Wittgenstein seit Montag die Gefährdungsstufe 1. Ab sofort gilt die Maskenpflicht daher für das gesamte Sportplatzgelände sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Der Sportbetrieb ist aktuell noch ohne Einschränkkungen möglich. Aber auch hier gilt, dass die aktiven Fußballerinnen und Fußballer nach Verlassen des Spielfeldes einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Die Gefährdungsstufen können erst aufgehoben werden, nachdem die jeweiligen Grenzwerte der 7-Tages-Inzidenz an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten werden. Wir bitten um unbedingte Beachtung der Anordnung! (Stand: 20.10.2020)

D-Junioren weiter auf Kurs

Nachdem man die ersten drei Spiele gewonnen hatte, musste man vor zwei Wochen nach Wilnsdorf-Wilden. Gegen eine sehr robuste und schnelle Mannschaft konnte man mit viel Kampf, Leidenschaft und die nötige Portion Glück aber auch dieses Spiel am Ende mit 4:3 für sich entscheiden. Mit diesem Elan wollte man an diesem Wochenende auch das fünfte Mal in Folge gewinnen. Zu Gast hatte man die Eiserfelder D1. In diesem Spiel tat man sich lange schwer und kam irgendwie nie richtig ins Spiel rein, so stand es zur Halbzeit folgerichtig 1:1. Im zweiten Durchgang konnte man sich zumindest mehr Chancen rausspielen, ohne dabei aber wirklich zu glänzen. Am Ende haben die Flecker auch dieses Spiel 4:2 zu ihren gunsten entschieden.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok