Zweiter Triumph für RW Lüdenscheid

Aufgrund der hohen Anmeldezahlen hatte der Ausrichter ein weiteren Turnier für die jüngeren E-Junioren in den Turnierplan eingefügt, über dessen Sieg sich das Team von Rot-Weiß Lüdenscheid freuen durfte. Mit 3:1 setzten sich die Rot-Weißen gegen die JSG Lennestadt-LaKi durch. Das Spiel um Platz drei war eine rein Freudenberger Angelegenheit - Fortuna 2a gewann deutlich mit 6:0 gegen das eigene “B-Team”. Im Spiel um Platz fünf setzte sich die JSG Eiserfeld-Eisern mit 4:3 gegen die JSG Altenhof-Wenden durch. Bester Torwart des Turniers war Jakob Patt von der JSG Lennestadt-LaKi. Josh Sadowski von Sieger Rot-Weiß Lüdenscheid war mit elf Treffern bester Torschütze des Nachmittags.

Weiterlesen

Fortuna im Finale knapp besiegt

Die E2-Junioren durften sich über den Sieg beim Turnier der E2-Junioren-Mannschaften freuen. Im Finale setzten sich die Kicker aus der Gemeinde Wenden gegen die A-Mannschaft der gastgebenden Fortuna durch. Platz drei ging den SuS Niederschelden, der das B-Team der Freudenberger mit 6:2 besiegte. Bester Torhüter war Nils Görtzen vom SV Ottfingen; die besten Torschützen Matti Kusche (Fortuna Freudenberg) und Elias Reuter (SuS Niederschelden) mit jeweils sechs Treffern.

Weiterlesen

Dahl siegt beim Kreisliga-Turnier

Der Siegerpokal im Turnier der C- und D-Kreisligisten geht in den Kreis Olpe. Die zweite Mannschaft des SV Dahl-Friedrichthal setzte sich im Finale mit 3:0 gegen die Zweitvertretung des FC Eiserfeld durch. Platz drei ging an die Spvg. Niederndorf, die das Spiel um Platz drei gegen den SV Setzen III mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Im Halbfinale besiegte der SV Dahl-Friedrichsthal den SV Setzen mit 5:1, während sich der FC Eiserfeld II mit 2:1 gegen die Niederndorfer durchsetzte. Die Torjägerkanone teilten sich Kai Schneider (SV Dahl-Friedrichthal II) und André Becker (Spvg. Niederndorf II) mit jeweils sieben Toren Bester Torhüter war Michael Ohrendorf vom FC Eiserfeld II.

Frauen holen KonzeptVital-Cup

Unsere 1. Frauenmannschaft hat den KonzeptVital-Cup 2019 gewonnen! Im Finale setzte sich die Mannschaft von Trainer Volker Poggel mit 3:2 gegen den SC Fortuna Köln durch und behielt den Pokal nach etlichen Jahren endlich wieder in eigenen Händen. Dritter wurde Vorjahressieger SV Menden mit einem 3:0 im kleinen Finale gegen den SC Wiedenbrück.

Weiterlesen

RWL besiegt Stützpunkt im Finale

In einem spannenden Finale setzten sich die D-Junioren von Rot-Weiß Lüdenscheid mit 1:0 gegen die Stützpunktmannschaft 2008 des Kreises Siegen-Wittgenstein durch und nahm den Siegerpokal mit in den Märkischen Kreis. Das entscheidende Tor fiel erst 20 Sekunden vor Spielende. Kleines Trostpflaster für die SI-Auswahl: Ihr Keeper Thees Janusch wurde zum besten Torhüter des Turniers gekürt. Das Teilnehmerfeld war stark besetzt; in Gruppe A dominierten die Rot-Weißen aus Lüdenscheid ohne Punktverlust vor dem BSV Menden, FSV Werdohl sowie Gastgeber Fortuna Freudenberg, JSG Rhode/Olpe/Biggetal und der JSG Wippetal. Gruppe B führte nach der Vorrunde der Stützpunkt vor dem FC Bayern Alzenau, dem TSV Weißtal 4, der JSG Ottfingen/Wenden/Altenhof, SV Attendorn und der SG Marienhagen/Wiehl an. Das erste Halbfinale entschied Lüdenscheid im Neunmeterschießen für sich, während der Stützpunkt Si-Wi den BSV Menden mit 2:0 besiegte. Platz fünf ging mit einem 1:0 gegen Weißtal an die FSV Werdohl, während sich die Bayern aus Alzenau mit 4:3 nach Neunmeterschießen Rang drei sicherten. Im Endspiel hatte Lüdenscheid dann knapp die Nase vorn.

Weiterlesen

B-Junioren beschenken sich selbst

Unsere B-Junioren haben sich im letzten Turnier vor der dreitägigen Weihnachtspause das schönste Geschenk selbst gemacht. Im Finale besiegte die Mannschaft vom Trainerteam Karsten Klappert, Stefan Quarg und Thomas Marberg die JSG Westerburg mit 7:0 und durfte sich nicht nur über den Turniersieg freuen, sondern auch über die Wahl von Johannes Engel zum besten Torhüter des Turniers und Amine Barghou mit acht Treffern.

Dabei starteten die jungen Flecker mit einer 1:2-Niederlage gegen die TSG Adler Dielfen ins Turnier, die es ebenfalls in die Runde der letzten Vier schaffte. Aber mit einem 1:0-Siegen über die JSG Ottfingen/Wenden/Altenhof und die JSG Listertal/Herscheid sowie einem 2:1 gegen die JSG Drolshagen/Olpe/Rhode und einem 3:1-Erfolg über Rot-Weiß Lüdenscheid sicherten sich die Flecker Jungs Platz zwei in der Vorrundengruppe A. Die TSG Adler Dielfen musste sich hier im Neunmeterschießen der JSG Westerburg beugen, während die Fortunen ebenfalls im Neunmeterschießen gegen den FV Wiehl ins Finale einzogen. Zum Abschluss trumpften die Hausherren richtig auf und ließen den Pfälzern nicht den Hauch einer Chance.

Weiterlesen

C-Jugend: Fortuna im Finale besiegt

Fast wäre Gastgeber Fortuna Freudenberg der erste Turnier-Coup gelungen; in einem spannenden Finale, in dem lange keine Tore fielen, musste sich das Team von Trainer Markus Reichow dem Favoriten FV Wiehl 2000 letztlich aber mit 1:2 geschlagen geben. Die Zuschauer sahen ein gut besetztes Turnier mit spannenden Spielen; nach der Vorrunde  führten der FC Metternich und die JSG Wippetal die Vorrundengruppe A an, während in Gruppe B  der FV Wiehl 2000 und Fortuna Freudenberg den Halbfinal-Einzug unter sich ausmachten. Freudenberg setzte sich sich knapp im Neunmeterschießen gegen die Koblenzer Vorstädter durch, während der FV Wiehl beim 5:1 gegen die JSG Wippetal keine Probleme hatte. Rot-Weiß Lüdenscheid belegte nach einem 2:1 gegen Hünsborn/Rothemühle Rang fünf, während die JSG Wippetal aus dem benachbarten AK-Land nach Neunmeterschießen immerhin Platz drei bejubeln durften. Bester Torwart war Lennart Rams (FC Metternich), bester Torschütze Niklas Reuber von der JSG Wippetal mit neun Toren.

Weiterlesen

Mädchen: Pokal geht an den Rhein

Der Siegerpokal bei den B-Juniorinnen geht in diesem Jahr an den Rhein. Die Juniorinnen des 1. FC Köln setzten sich in einem einseitigen Endspiel gegen die SGS Essen mit 4:0 durch und durften den Cup mit in Richtung Geißbockheim nehmen. Platz drei sicherte sich der SC Bad Neuenahr nach einem 5:0-Erfolg gegen Bayer Leverkusen. Noch in der Gruppenphase hatten die Kölnerinnen gegen die Mannschaft aus dem Ruhrgebiet mit 2:3 das Nachsehen und musste sich in der Gruppe mit Platz begnügen, während Bad Neuenahr mit 15 Zählern souverän die Vorrundengruppe B vor dem Bayer-Nachwuchs (8 Punkte) anführte.  Im Halbfinale setzte sich Essen mit 4:1 gegen Leverkusen durch, während der 1. FC Köln den SC Bad Neuenahr im Neunmeterschießen mit 4:3 besiegte. Beste Torhüterin des Turniers war Michelle Düppengießer vom SC Bad Neuenahr. Die Torjägerkanone teilten sich Emily Tichelkamp (SGS Essen) und Joline Martini (1. FC Köln) mit jeweils neun “Buden”.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok