Zweite Frauen trotzen Ausfällen

Bezirksliga Frauen: FC Ebenau 2006 e.V.– SV Fortuna II 0:2 (0:1). Unsere zweite Frauenmannschaft hat den zahlreichen Ausfällen getrotzt und mit einer arg dezimierten Mannschaft drei Punkte in Ebenau geholt. Bei den Wittgensteinerinnen setzte sich die Fortuna mit 2:0(1:0) durch und bleibt damit weiterhin Dritter der Tabelle.

Weiterlesen

Erste Frauen drehen Rückstand

Landesliga Staffel 2: TuS Niederaden – SV Fortuna 1:3 (1:0). Unsere Frauen haben beim Auswärtsspiel in Niederaden Charakter gezeigt und einen 1:0-Rückstand zur Pause am Ende noch in einen 3:1-Erfolg verwandelt! Somit gelang unseren Frauen ein gelungener Start ins Pflichtspieljahr 2019 – die Begegnung in Niederaden war das erste Spiel seit gut 3 ½ Monaten!

Weiterlesen

15-Punkte-Wochenende!!

Was für ein Frühlings-Auftakt! Alle 15 Punkte blieben am Wochenende in der HF-Arena; hinzukamen die Auswärtssiege der Frauen und der Erfolg der B-Juniorinnen im Westfalenpokal. Die Mannschaft von Trainerin Mareike Schirdewahn setzte sich gegen die DJK Arminia Ibbenbüren durch und freut sich nun in der zweiten Westfalenpokalrunde auf den FC Iserlohn (Sonntag, 14. April, 10.30 Uhr, HF-Arena). Unsere zweite Mannschaft feierte einen knappen 2:1-Erfolg gegen den SV Gosenbach, bevor sich die Erste mit 5:2 gegen den TuS Deuz durchsetzte und damit sein Polster auf die Abstiegsränge auf neun Zähler ausbaute. Zum Abschluss durfte sich die dritte Mannschaft über einen 1:0-Sieg über den SV Gosenbach II freuen; das Reichow-Team bleibt damit auf Schlagdistanz zu Tabellenführer SF Obersdorf-Rödgen II. Nicht weniger erfolgreich waren unseren Frauen in der Ferne: Die Landesliga-Damen mit 3:1 beim TuS Niederaden und haben jetzt - bei einem Spiel Rückstand - sieben Punkte Vorsprung auf den Zweiten Spvg. Horsthausen. Die zweite Mannschaft siegte beim FC Ebenau mit 2:0 und bleibt damit im Spitzen-Trio der Bezirksliga.

Zweite Frauen mit Arbeitssieg

Bezirksliga Frauen: SV Fortuna II – SC Berchum/Garenfeld 53/74 4:1(1:1). Unsere zweite Frauenmannschaft hat eine Woche nach der Niederlage in Oeventrop wieder drei Punkte geholt. Gegen den Vorletzten der Tabelle tat sich die Mannschaft von Trainer Hartmut Hoof zwar lange Zeit sehr schwer, am Ende holte sie aber drei Punkte und blieb dem LTV Lüdenscheid und Germania Salchendorf somit auf den Fersen.

Weiterlesen

3:1-Erfolg in Plettenberg

Bezirksliga: TuS Plettenberg - SV Fortuna I 1:3 (1:2). Mit einem 3:1-Sieg beim TuS Plettenberg hat sich unsere erste Mannschaft weiter von den Abstiegsplätzen entfernt. Die Mannschaft von Trainer Dominic Solms kam gut in diese Partie und führte schon nach neun Minuten mit 1:0 – Enes Cimen hatte einen Freistoß über die Mauer ins kurze Eck geschlenzt. Timo Molsberger legte nach 31 Minuten nach und erhöhte auf 2:0 für die Gäste, Dustin Holzhauer hatte seinen Sturmkollegen bedient. Noch vor der Pause konnten die Gastgeber verkürzen, Vincent Schlotmann (40.) bekam einen Ball hinter die Freudenberger-Viererkette gelegt und traf aus der Drehung zum 1:2-Pausenstand.

Weiterlesen

Zweite Frauen verpatzen Auftakt

Bezirksliga Frauen: TuS Oeventrop – SV Fortuna II 2:1 (2:0). Eine völlig verdiente Niederlage kassierte unsere zweite Frauenmannschaft zum Rückrundenauftakt beim TuS Oeventrop. Nach der eigenen Niederlage und den gleichzeitigen parallelen Siegen von Salchendorf und Lüdenscheid mussten die „Fleckerinnen“ die Tabellenführung abgeben und finden sich nun auf Platz 3 der Tabelle wieder.

Weiterlesen

Spielabbruch zur Halbzeit

Nach 45 Minuten war die Bezirksliga-Partie zwischen unserer ersten Mannschaft und dem SV Germania Salchendorf beendet. Schiedsrichter Patrick Horlemann wartete die vorgeschriebenen 30 Minuten zwar noch ab. Als sich aber auch dann keine Besserung der stürmischen Wetterverhältnisse in der HF-Arena andeuteten, schickte der Unparteiische die beiden Teams endgültig in die Kabine. 0:0 stand es zur Halbzeit, die Flecker hatten bis dato allerdings drei Großchancen ungenutzt liegen gelassen. "Wir waren gut im Spiel und hätten die Führung längst verdient gehabt", zeigte sich Fortuna-Coach Dominic Solms etwas enttäuscht von dem vorzeitigen Ende der Partie. Letztlich waren es aber wohl irreguläre Bedingungen im Wendingtal, und die Gesundheit der Spieler und Zuschauer dürfte bei der Entscheidung des Schiedsrichter im Vordergrund gestanden haben. Wann die Begegnung nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Mitgliederversammlung gut besucht

Die Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag mit insgesamt 78 stimmberechtigten Mitgliedern dauerte kaum länger als ein Fußballspiel. Gleich 14 langjährige Mitglieder konnte Vorsitzender Christian Janusch ehren - für insgesamt 485-jährige Mitgliedschaft, die sich wie folgt verteilten:

25 Jahre: Mathis Dreffke, Jakob Dreffke, Johannes Dreffke, Carina Klaas, Frank Renner, Frank Schmidt, Rainhard Turczyk und Mike Weibert.

40 Jahre: Daniel Groppo und Thorsten Grümbel

50 Jahre: Dieter Bommer

65 Jahre: Horst Griese und August Verhaegen

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok