Überraschung knapp verpasst

Bezirksliga: SV Fortuna - SC Drolshagen 1:2 (1:1). Der Tabellenführer aus Drolshagen hatte sehr viel Mühe, die drei Punkte aus der HF Arena in Büschergrund zu entführen, denn unsere erste Mannschaft hielt gut dagegen und haderte letztlich auch mit dem Unparteiischen. „Es ist eine ärgerliche und unnötige Niederlage, die Jungs haben gut gespielt und verdient geführt. Dem Ausgleich ging ein klares Foul an Julian Bender voraus und in der 2. Halbzeit hat der Schiedsrichter zahlreiche fragliche Entscheidungen gegen uns gefällt. Wir haben alles für einen Sieg gegeben aber wenn man halt ganz oben steht, hat man auch das nötige Glück“, sagte Fortunen-Coach Dominic Solms gegenüber Expressi. Robin Wiesemann hatte die Freudenberger in der 21. Minute in Führung gebracht, Johannes Knorn erzielte in der 42. Minute den umstrittenen 1:1-Ausgleich. In der 73. Minute war es Eike Pfeiffer, der mit einem tollen Volleyschuss die Freudenberger Niederlage besiegelte.

Zweite mit knappem Arbeitssieg

Bezirksliga Frauen: SV Fortuna – RW Ostentrop/Schönholthausen 2:1 (2:0). Unsere zweite Frauenmannschaft hat einen knappen, aber verdienten 2:1(2:0)-Arbeitssieg gegen RW Ostentrop/Schönholthausen eingefahren. Gegen die Sauerländerinnen zeigte die Mannschaft von Trainer Hartmut Hoof eine ihrer schwächsten Saison-Leistungen, fuhr am Ende aber vor allem auch durch einen Doppelpack von Adelina Hasani drei Punkte ein.

Weiterlesen

Interessante Woche in Berlin

In Berlin fand jetzt zum 28. Male der traditionelle internationale Lehrgang des Junioren-Leistungskaders (JLK) statt. Der Verbandsschiedsrichterausschuss (VSA) hatte für diesen Lehrgang als einzigen Teilnehmer aus Westfalen unseren Schiedsrichter Jonas Fischbach aus der Schiedsrichtervereinigung Siegen-Wittgenstein gemeldet. Insgesamt nahmen an dem Lehrgang 43 talentierte Nachwuchs-Schiedsrichter aus ganz Deutschland sowie je zwei Schiedsrichter aus Österreich und der Schweiz teil. Der Anreisetag diente dem Check-in und bei einem Fußballturnier dem gegenseitigen Kennenlernen. Der zweite Tag beinhaltete zwei kurze Sporteinheiten, eine gemeinsame Spielbeobachtung eines Schiedsrichterkollegen aus der Schweiz sowie einen Vortrag zur Psychologie in der SR-Praxis.

Weiterlesen

Verstärkung gesucht!

Für die kommende Saison sucht unsere dritte Damenmannschaft, die in Kooperation mit dem VSV Wenden spielt, dringend neue Spielerinnen und hier bist DU gefragt! Dich erwartet eine Mannschaft, die zwar erst seit einer Saison zusammenspielt, aber dennoch zu einem super TEAM zusammengewachsen ist, Spaß am Fußball hat und in der kommenden Saison wieder oben in der Tabelle angreifen will.

Weiterlesen

Frauen sind Landesliga-Meister

Landesliga Frauen: SV Fortuna – SpVgg Herne-Horsthausen 2:1(2:1). Gegen 16.52 Uhr ertönte der Aufstiegsjubel durch die Freudenberger Wending. Vier Jahre nach dem Abstieg aus der Westfalenliga ist unsere 1. Mannschaft wieder zurück in Deutschlands vierthöchster Frauenspielklasse. Nach dem 2:1(2:1)-Erfolg gegen den Tabellendritten SpVgg Horsthausen ist die Fortuna zudem auch vorzeitig Meister!

Weiterlesen

0:4-Niederlage in Attendorn

Bezirksliga SV 04 Attendorn - SV Fortuna 4:0. Die Enttäuschung unseres Trainers Dominic Solms hielt sich in Grenzen. "Wir haben eine sehr gute erste Hälfte gezeigt, obwohl wir auf Jonas Andrick, Yannis Freitag oder Dennis Weller verzichten mussten. Hintenraus ließ auf dem ungewohnten Rasenplatz dann die Kraft auch etwas nach - aber mit solchen Rückschlägen müssen wir einfach leben." Lars Glöckner brachte die Hausherren schon nach drei Minuten in Führung. Die Fortunen hatten duch Dustin Holzhauer und Niklas Kursch zwei gute Chancen auf dem Fuß, verpassten aber die Möglichkeit zum Ausgleich. Marvin Engelbertz stellte mit seinem Doppelpack innerhalb von drei Minuten (65. und 68.) dann die Weichen auf den „Dreier“, Picazio Munto Lelo (78.) machte den Deckel drauf.

2:1-Erfolg im Verfolgerduell

Bezirksliga Frauen: SV Germania Salchendorf – SV Fortuna II 1:2 (0:0). Unsere zweite Frauenmannschaft hat das Lokalderby gegen den SV Germania Salchendorf mit 2:1 (0:0) für sich entschieden. Damit bleibt die Mannschaft von Trainer Hartmut Hoof dem Tabellenführer LTV Lüdenscheid weiter auf den Fersen. Germania Salchendorf gegen Fortuna Freudenberg – die Partie war zweifelsohne das Topspiel des 22. Spieltags. So trafen dabei der Tabellenzweite aus Freudenberg auf den Dritten aus Salchendorf aufeinander und nur der Gewinner dürfte wohl noch eine Chance auf den Aufstieg haben. Die Fortuna ging das Spiel dann auch hochmotiviert an und zeigte von Anfang an, dass die Punkte nach Freudenberg mitgenommen werden sollten.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok