Nur Sieger bei den Bambinis

Am Sonntagvormittag gehörte der Kunstrasen in der Büschergrunder Sporthalle den Jüngsten, bei denen traditionell ohne Wertung gespielt wird. Während die "Älteren" Bambini-Kicker schon den einen oder anderen Spielzug sehen ließen, schupperten andere Kinder erstmalig Wettkampfluft vor einem größeren Publikum. Bemerkenswert war, dass der VfB Wilden ausschließlich mit Spielern des Jahrgangs 2010 angereist war, die sich aber tapfer schlugen. Der ausdrückliche Dank von Turnierleiter Klaus Weller galt den Schiedsrichtern Joshua Saldekow und Jonas Fischbach, die die Fußballregeln mitunter erläuterten und auch schonmal beim Schuhebinden behilflich waren. 

Vorrunde: 

Gruppe A: 1. Fortuna Freudenberg (10 Punkte), 2. RSV Listertal (7), 3. TSV Siegen (6), 4. FC Lennestadt (5), 5. VfB Wilden (0). Gruppe B: 1. Rot-Weiß Lüdenscheid (12), 2. SV 04 Attendorn (9), 3. VSV Wenden (4), 4. Fortuna Freudenberg II (2), 5. SuS Niederschelden (1).

Endrunde:

VfB Wilden - Fortuna Freudenberg II 0:0, FC Lennestadt - SuS Niederschelden 3:0, TSV Siegen - VSV Wenden 2:0, RSV Listertal - Rot-Weiß Lüdenscheid 0:1, Fortuna Freudenberg I - SV 04 Attendorn 1:2. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok