D-Juniorinnen: Weite Anreise lohnte sich

Beim Hallenturnier der D-Juniorinnen setzte sich die Mannschaft mit der weitesten Anreise durch. Verdientermaßen gewann der KSV Hessen Kassel das Turnier. Allerdings war aus dem eigenen Kreis nur Fortuna Freudenberg vertreten, weil es hier kaum D-Juniorinnenteams gibt. Die Fortuna stellte aber auch das jüngste Team und schlug sich achtbar. Als beste Torhüterin wurde Gina Uhlmann vom SV Bommern ausgezeichnet. Torschützenkönigin wurde Josephine Greb vom TuS Fischbacherhütte mit neun Treffern.

Vorrunde:

Gruppe A: 1. TuS Fischbacherhütte (9 Punkte/16:2 Tore), 2. FC Finnentrop (6/8:6), 3. SG Rothemühle/Ottfingen (3/4:10),. Fortuna Freudenberg (0/4:14). Gruppe B: KSV Hessen Kassel (7/14:3), 2. SG Wienau (5/9:5), 3. SV Bommern (4/6:6), 4. SV Waldesrand-Bochum (0/2:17).

Halbfinale:

TuS Fischbacherhütte - SG Wienau 2:1, KSV Hessen kassel - FC Finnentrop 5:0,

Spiel um Platz 7:

Fortuna Freudenberg - SV Waldesrand/Bochum 3:1 n.N.

Spiel um Platz 5:

SG Rothemühle/Ottfingen - SV Bommern 3:2

Spiel um Platz 3:

SG Wienau - FC Finnentrop 5:4 n.N.

Endspiel:

TuS Fischbacherhütte - KSV Hessen Kasseln 2:4 n.N.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok