"Rot-Weiße" F2-Junioren feiern Turniersieg

Zum Auftakt in die Weihnachtswoche waren die Zweitjüngsten bei unserer Hallenturnierserie an der Reihe. Nach dem Finale durften die F2-Junioren von Rot-Weiß Lüdenscheid jubeln, die sich verdient mit 4:0 gegen die Sportfreunde Siegen durchsetzten. Die Fortuna-Jungs um Trainer Jörg Schrader setzten sich im Spiel um Platz drei mit 3:2 gegen den SV Netphen durch.

In den Vorrundengruppen ließen die beiden späteren Finalisten wenig anbrennen: Rot-Weiß Lüdenscheid setzte sich mit 12 Punkten und 19:0 Toren klar vor Fortuna Freudenberg (6/6:5) durch. Aus dem Turnier verabschieden mussten sich nach der Vorrunde die SG Ottfingen-Rothemühle (6/3:8), Spvg. Neunkirchen (4/3:6) und die SG Siegen-Giersberg (0/0:12). Gruppe B dominierten die Sportfreunde Siegen mit 12 Punkten und 17:1 Toren vor dem SV Netphen (7/7:6), SC Drolshagen (5/4:8), Spvg. Niederndorf (3/2:6) sowie dem TSV Siegen (1/2:11).

Im Halbfinale setzte sich Rot-Weiß Lüdenscheid mit einem 7:0-Sieg gegen den SV Netphen durch, während die Sportfreunde Siegen einen knappen 3:2-Erfolg gegen die Fortuna-Kicker feierten.

Vorrunde:

Gruppe A: 1. Rot-Weiß Lüdenscheid (12 Punkte, 19:0 Tore), 2. Fortuna Freudenberg (6/6:5), 3. SG Ottfingen-Rothemühle (6/3:8), 4. Spvg. Neunkirchen (4/3:6), SG Siegen-Giersberg (0/0:12). Gruppe B: 1. Sportfreunde Siegen (12 Punkte/17:1 Tore), 2. SV Netphen (7/7:6), 3. SC Drolshagen (5/4:8), 4. Spvg. Niederndorf (3/3:6), 5. TSV Siegen (1/2:11).

Halbfinale:

Rot-Weiß Lüdenscheid - SV Netphen (7:0), Sportfreunde Siegen - Fortuna Freudenberg 3:2

Spiel um Platz drei:

Fortuna Freudenberg - SV Netphen 3:2

Endspiel:

Rot-Weiß Lüdenscheid - Sportfreunde Siegen 4:0

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok