Vier Ostereier für den SC Drolshagen

Bezirksliga: SV Fortuna - SC Drolshagen 4:0 (2:0). Mit 4:0 besiegte unsere erste Mannschaft am Ostermontag den SC Drolshagen und rückte damit wieder auf Rang zwei vor.  Die Martin-Elf spielte von Beginn an taktisch diszipliniert und gewann die Mehrzahl der Zweikämpfe. Daraus ergaben sich für die Heimelf immer wieder gefährliche Situationen vor des Gegners Tor. Bis diese genutzt wurden, dauerte es aber 42 Minuten. Nach Vorarbeit von Thomas Gaumann und Blerim Jashari war es Manuel Söhler, der die Heimelf mit 1:0 in Front brachte. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit war es dann Eike Moll, der eine Vorlage von Lennart Lentrup zum 2:0 nutzen konnte.

Auch im zweiten Durchgang machten die Flecker deutlich, wer in der Wending das Sagen hat: Die Gäste aus Drolshagen kamen bis auf zwei Möglichkeiten nicht gefährlich vor das Tor, während Freudenberg weiter nach vorne spielte und sich dafür belohnte. Und wieder fielen die Treffer innerhalb von drei Minuten. Zunächst war es erneut Manuel Söhler, der nach einer Ecke von Yannis Freitag aus dem Gewühl heraus seinen Doppelpack zum 3:0 schnürte (68.), ehe Lennart Lentrup nach schönem Pass von Eike Moll alleine vor dem Torwart der Gäste die Ruhe bewahrte und zum 4:0-Endstand traf (71.). In der Folge ließen die Gastgeber noch einige gute Chancen liegen, sodass es beim 4:0 blieb.

„Das Spiel war eine klare Sache für uns und das Ergebnis spiegelt auch den Spielverlauf wider. So hatten wir uns das heute vorgestellt. Wir hätten auch noch höher gewinnen kommen, während Drolshagen kaum nennenswerte Möglichkeiten hatte, sodass das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung geht. Wir haben gut dagegengehalten, taktisch gut und diszipliniert gespielt und verdient gewonnen. So kann es weitergehen“, gab ein zufriedener Flecker-Coach Dirk Martin zu Protokoll.

Quelle: Expressi.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok