LWL beim 3:1 noch gut bedient

Bezirksliga 5: SV Fortuna - SC LWL 05 3:1 (2:0) Mit einem 3:1-Sieg über den SC LWL 05 hat unsere erste Mannschaft ihren zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga gefestigt und rangiert nach dem neunten Spieltag weiter knapp hinter Spitzenreiter Germania Salchendorf. Das Ergebnis im Spitzenspiel gegen den bis dato Tabellenvierten täuscht allerdings etwas, denn die Sauerländer hätten auch gut und gerne ein Dutzend Tore kassieren können; die Schützlinge von Trainer Dominic Solms waren in praktisch allen Belangen überlegen. Sebastian Bley traf bereits in der siebten Minuten zur Flecker Führung. Als Dustin Holzhauer in der 14. Minute auf 2:0 erhöhte, war die Vorentscheidung bereit gefallen.

Als Eike Moll nur drei weitere Minuten später im Strafraum gefoult wurde, hätte Robin Wiesemann vom Elfmeterpunkt alles klar machen können. Aber er scheiterte LWL-Keeper Steffen Sondermann und hatte auch kurz vor der Pause das Pech, als ein Ball aus kurzer Distanz nur den Pfosten streifte.

Halbzeit zwei gehörte - was die Spielanteile betrifft - klar der Fortuna. Aber Robin Wiesemann, Steffen Freitag, Kim Küchler oder Bugra Köksal scheiterten allesamt am Torhüter oder an den eigenen Nerven. Gut, dass Dustin Holzhauer in Topform war, in der 55. Minute die Gäste-Abwehr schwindelig spielte und zum 3:0 für die Gastgeber einnetzte. Phil Langer gelang zwar in der 74. Minute der Anschlusstreffer. Mehr war aber für die Sauerländer nicht drin. Vielmehr hätte die Fortuna den Sieg noch deutlich ausbauen können.

Am kommenden Sonntag, 30. Oktober, geht's zum FC Eiserfeld, der beim FC Altenhof mit 6:2 erfolgreich war.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok