B-Juniorinnen mit Auftakt nach Maß

B-Juniorinnen Westfalenliga: SV Fortuna - SV Menden 3:1 (1:0). Einen Start nach Maß erwischten unsere B-Juniorinnen  – und dies sogar im doppelten Sinne! Beim 3:1-Erfolg über den SV Menden (bei Siegburg) legte nämlich Theresa Womelsdorf bereits nach 37 Sekunden mit ihrem von Leonie Kreuz schön vorbereiteten 1:0 den Grundstein zum Startsieg. „Das war ein idealer Pressingmoment unserer Mannschaft vom Anstoß weg“, freute sich Trainer Marco Pfennig. „Überhaupt haben wir den Gegnerinnen in den ersten 25 Minuten durch unser hohes Pressing stark zugesetzt.“ Menden kam jedoch danach etwas besser ins Spiel, da die Fortuna sich nun auf ein Mittelfeldpressing verlegte. Nach dem 1:1, das Magdalena Escherich (42.) gleich nach Wiederbeginn mit einer feinen Einzelleistung markierte, „hätte das Spiel durchaus kippen können“, räumte Marco Pfennig ein – nur eine Minute später nämlich musste Elisa Jung in allerhöchster Not auf der Torlinie klären. Ein an Merle Uebach verursachter und von Elisa Jung eiskalt verwandelter Foulelfmeter (65.) brachte Freudenberg wieder auf die Siegerstraße, ehe Emelie Arns in der Nachspielzeit (80.+3) eine Freistoß-Hereingabe von Merle Uebach zum 3:1-Endstand einköpfte. „Emelie ist schon in der Vorbereitung ein Kopfballtor gelungen, diese Qualität von ihr ist natürlich eine echte Waffe für uns“, lobte Pfennig, der das Ergebnis als „insgesamt korrekt“ einstufte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok