Zweite unterliegt in Sümmern

Bezirksliga Frauen: Sportfreunde Sümmern – SV Fortuna II 3:2 (2:1). Niederlage in Sümmern –  Nur eine Woche nach dem deutlichen Sieg gegen RW Ostentrop-Schönholthausen verlor unsere zweite Frauenmannschaft bei den Sportfreunden Sümmern mit 3:2(1:2). Die Gastgeberinnen zogen somit an unseren Frauen vorbei und belegen nun Rang 5, unsere Frauen bleiben auf Rang 8 stehen.

Zahlreiche krankheitsbedingte Ausfälle machten es Fortuna-Trainer Klaus Weller vor der Partie nicht unbedingt einfach, dennoch zeigten seine Spielerinnen zunächst eine gute Leistung. Die Fortuna war im ersten Spielabschnitt die spielbestimmende Mannschaft, die sich einige gute Torchancen herausspielten. Leider konnte nur eine davon genutzt werden – in Person von Paula Weingarten in der 39. Spielminute, die somit zum 1:0 traf.

Doch ein Doppelschlag von Kira Liv Platthaus (41.) und Zoe Morley (45.) stellte die Partie noch vor dem Halbzeitpfiff auf den Kopf. 1:2 statt 1:0 – die Fortuna ging trotz guter erster Halbzeit und zahlreicher Chancen mit einem Rückstand in die Halbzeitpause. „Durch zwei völlig überflüssige Fehler bringen wir uns um den Lohn unserer guten ersten Hälfte und geraten plötzlich in Rückstand. Das war unnötig“, urteilte Klaus Weller zur Halbzeit.

Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff setzten die Gastgeberinnen dann den nächsten Nadelstich und erhöhten durch Felina Hein auf 3:1 (47.). Insgesamt waren die Leistungen beider Mannschaften in der zweiten Hälfte ausgeglichener und die Spielanteile verteilter. Sümmern stand defensiv gut und setzte vermehrt auf Konter, unseren Frauen gelang es nicht, an die spielerisch gute erste Halbzeit anzuknüpfen. Lediglich Sophie Kielmayer sorgte in der 89. Minute noch für den 2:3-Anschlusstreffer – am Ende aber zu wenig, um Punkte mitzunehmen.

„Eine Punkteteilung wäre sicherlich gerechter gewesen, aber wir sind selber schuld. Wir machen zu leichte Fehler und scheitern somit an uns selbst. Wir stehen einfach auf der Stelle und kommen so nicht weiter“, war Weller nach Abpfiff sichtlich enttäuscht.

SV Fortuna II: Altgeld, Grebe, Stahl (Kielmayer), Irle, Hoof, Dressler (Bojic), Atceken, Kuttenkeuler, Wüst, Oerter, Weingarten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok