Zweite holt Punkt in Hagen

Bezirksliga Frauen: Westfalia Hagen – SV Fortuna II 2:2 (1:1). Unsere zweite Frauenmannschaft hat bei Landesliga-Absteiger Westfalia Hagen einen Punkt geholt. In der Tabelle bleiben unsere Frauen damit im Mittelfeld hängen und müssen derzeit eher nach unten als nach oben schauen. Eine Woche nach der bitteren und enttäuschenden 0:1-Niederlage bei der SpVg Bürbach waren die „Fleckerinnen“ gegen Westfaliga Hagen auf Wiedergutmachung aus. Hagen hatte bis dato elf Punkte gesammelt und befindet sich weiterhin in Reichweite zur Tabellenspitze.

Nach nur sieben Minuten wurden die Freudenberger Pläne dann aber bereits über den Haufen geworfen, als Jennifer Falke zum 1:0 für die Gastgeberinnen einschoss. In der Folge waren die Freudenbergerinnen dann aber die bessere Mannschaft, die sich einige Torchancen erspielte, es aber verpasste den längst fälligen Ausgleich zu erzielen.

Erst in der 42. Minute traf Sinah Wüst endlich zum verdienten 1:1, nur zwei Minuten nach der Pause erhöhte Esther Rompf dann auf 2:1. Freudenberg schien nun auf der Siegerstraße zu sein, hatte auch weiterhin spielerische Vorteile und ein deutliches Chancenplus. Wie schon im ersten Spielabschnitt verpasste man es aber, sich dafür mit Treffern zu belohnen und den sprichwörtlichen Sack endlich zuzumachen.

Westfalia Hagen, auf eigenem Platz immer unangenehm zu bespielen und bis zum Ende stets gefährlich, witterte dann Morgenluft und glich durch Julis Dus überraschend aus (71.). Noch blieb der Fortuna zwar genug Zeit, um doch noch einen weiteren Treffer zu erzielen und den Sieg einzufahren, am Ende blieb es trotz guter Chancen aber beim 2:2-Unentschieden.„Ein ärgerlicher Punkverlust, da wir die bessere Mannschaft waren und deutlich mehr Chancen hatten. Insgesamt war es aber eine gute Leistung und vor allem eine gute Reaktion auf die letzten Niederlagen“, konstatierte Trainer Klaus Weller nach Spielschluss.

Freudenberg bleibt nach dem Unentschieden weiterhin auf Rang 9, die Westfalia ist weiterhin Vierter. Am kommenden Wochenende tritt unsere Zweite dann gegen Aufsteiger und Tabellenführer SG Albaum/Heinsberg an.
SV Fortuna II: Woll, Bojic, Grebe, Stahl (Kielmayer), A. Hasani, Rompf (Pies), Atceken, Kuttenkeuler, Wüst (Bär), Oerter, Weingarten (K. Hasani).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok