Zweite verpasst Meisterschaft knapp

Bezirksliga Frauen: FSV Gevelsberg – SV Fortuna II 0:4 (0:1). Unsere zweite Frauenmannschaft hat die Bezirksliga-Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga knapp verpasst. Zwar gewann die Mannschaft von Trainer Hartmut Hoof beim FSV Gevelsberg mit 4:0(1:0), da der LTV Lüdenscheid parallel aber auch mit 5:2 gegen den SV Hohenlimburg II gewann, sind die Lüdenscheider dank des besseren Torverhältnisses Meister.

Den Fleckerinnen merkte man zu Beginn des Spiels an, wie wichtig dieses Spiel war. Sie agierten nervös und fanden lange Zeit nicht zu ihr gewohntes Spiel. Die Pässe waren zu ungenau und Chancen erspielten sie sich so gut wie keine. Erst kurz vor der Pause ging die Fortuna nach dem ersten vernünftigen Spielzug mit 1:0 in Führung: Sandra Kurth flankte von der rechten Seite schön in die Mitte, wo Christin Bär mit dem Kopf einnickte (45.).

Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Esther Rompf nach einem schönen Pass in die Schnittstelle auf 2:0 und sorgte damit für die Vorentscheidung in dieser Begegnung. Die Fortuna hatte die Partie nun im Griff und ließ nichts mehr anbrennen. Maria Stahl erhöhte erneut nach Flanke von rechts per Volleyschuss auf 3:0 (61.), den Schlusspunkt setzte letztlich Christin Bär, die sich im gegnerischen Strafraum schön durchsetzte und zum 4:0 ins kurze Eck traf (90.).

Große Freude kam bei den Freudenbergerinnen aber nicht auf, da Lüdenscheid das entscheidende Spiel parallel auch gewann und somit dank des Torverhältnisses auf dem ersten Platz landete. Trainer Hartmut Hoof zeigte sich nach dem Abpfiff hin und her gerissen, war aber insgesamt stolz auf die Leistung seiner Mannschaft. „Da wir vor der Saison das Ziel hatten, unter die ersten Vier zu kommen, sind wir natürlich stolz darauf, dass wir dieses Ziel erneut voll erfüllt haben. Auf der anderen Seite sind wir aber auch enttäuscht, da uns nur ein Punkt zur Meisterschaft und zum Aufstieg gefehlt hat.“

SV Fortuna II: Altgeld, Bojic, Grebe, Stahl (Bär), Kurth, Rompf, Irle, Hoof, Keles, Krings, Kuttenkeuler (A. Hasani).

Vielen Dank für die Fotos an Claudia Hoof! Mehr davon unter: https://www.facebook.com/fleckerdamen/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok