Abschluss einer grandiosen Saison

Landesliga Frauen: SG Lütgendortmund – SV Fortuna 0:5(0:3). Unsere Frauen haben die Landesliga-Saison 2018/2019 mit einem Sieg perfekt abgeschlossen und bleiben auch im letzten Saisonspiel ungeschlagen. Gegen die SG Lütgendortmund gewannen die Fleckerinnen mit 5:0(3:0) und gewannen damit das 22. von 24 Saisonspielen. Mit 19 Punkten Vorsprung sind sie am Ende der hochverdiente Meister und Aufsteiger in die Westfalenliga.

Trainer Volker Poggel stellte beim letzten Auswärtsspiel der Saison einiges um und ließ einige Stammspielerinnen auf der Bank. Zunächst kamen die Freudenbergerinnen aber nicht so richtig in die Partie. Man merkte der Mannschaft die zahlreichen Umstellungen an und die Begegnung war zunächst etwas zäh. Die Fortuna hatte zwar mehr vom Spiel, Chancen waren zunächst Mangelware und der letzte Pass kam nicht richtig an.

Erst in der 23. Minute ging Freudenberg dann verdientermaßen in Führung: Sabrina El-Aissati setzte sich auf der rechten Seite durch und legte in der Mitte auf Klara Böhme zurück. Die schoss den Ball von der Strafraumkante platziert ins linke untere Eck und erzielte damit ihren ersten Saisontreffer überhaupt – ein schönes Abschiedsgeschenk für die 18-Jährige, die zum SV Germania Salchendorf wechseln wird.

Nun war die Fortuna besser im Spiel und erhöhte nur sechs Minuten später durch Pauline Fernholz auf 2:0. Erneut war Sabrina El-Aissati für die Vorlage verantwortlich, die Fernholz zum verdienten 2:0 verwandelte (29.). Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte Louisa Saßmannshausen mit ihrem Tor zum 3:0 (35.). Für Saßmannshausen war es bereits das 6. Saisontor – so viele hatte „Gisi“ im Seniorenbereich noch nie erzielt.

Die Partie war somit bereits frühzeitig entschieden, für die Fortuna ging es aber noch darum, in diesem Spiel ohne Gegentor und somit in der laufenden Saison bei lediglich neun Gegentreffern zu bleiben. Dies gelang am Ende zwar auch, dennoch machte es sich die Mannschaft schwerer als unbedingt notwendig und lud Lütgendortmund zur ein oder anderen Chance selber ein. Dabei war aber stets Torfrau Melanie Bäumer zur Stelle oder Lütgendortmund verzog. Zwei weitere Tore von Pauline Fernholz, die ihren 15. Saisontreffer erzielte (54.), sowie Thea Hertel, die genau wie Klara Böhme zum ersten Mal in dieser Spielzeit traf (79.), sorgten letztlich für den verdienten Endstand von 5:0.

Unsere Frauen beenden die Saison so mit einer Bilanz von 22 Siegen aus 24 Spielen. Davon spielte man lediglich zwei Mal Unentschieden, verlor nie und hatte am Ende 19 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Mit den meisten geschossenen Toren (86) und den wenigsten kassierten Gegentreffern (9!) hatte man zudem das beste Torverhältnis der Liga. Auch Trainer Volker Poggel war nach Abpfiff zufrieden und stolz: „Ein toller Abschluss einer grandiosen Saison. Mit den vier verschiedenen heutigen Torschützen haben wir nochmal eine unserer Stärken demonstriert.“

SV Fortuna: Bäumer, Alt (Daub), Saßmannshausen, Petri (Breuer), Jungermann, Hertel, Schöbel, Hengstenberg, Böhme, Fernholz (Keuck), El-Aissati

Mehr über uns unter: https://www.facebook.com/fleckerdamen/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok