Zweite Frauen verpatzen Auftakt

Bezirksliga Frauen: TuS Oeventrop – SV Fortuna II 2:1 (2:0). Eine völlig verdiente Niederlage kassierte unsere zweite Frauenmannschaft zum Rückrundenauftakt beim TuS Oeventrop. Nach der eigenen Niederlage und den gleichzeitigen parallelen Siegen von Salchendorf und Lüdenscheid mussten die „Fleckerinnen“ die Tabellenführung abgeben und finden sich nun auf Platz 3 der Tabelle wieder.

Schon von Beginn an zeigten sich die Gastgeber als die gedankenschnellere und konsequentere Mannschaft. So waren die Oeventroperinnen immer einen Schritt schneller und spielten bei ihren Angriffen schnörkellos und direkt nach vorne. Durch „unglaubliche Fehler im Spielaufbau und zahlreiche Ballverluste“, wie es Trainer Hartmut Hoof formulierte, luden die Freudenbergerinnen den TuS Oeventrop quasi zum Tore schießen ein. Zählbares machten dann Lea Hachmann und Sarah Krick mit ihren Toren zum 1:0 und 2:0 in der 30. und 36. Minute daraus.

Nach dem 2:0-Rückstand zur Pause nahmen sich die „Fleckerinnen“ einiges vor und stellten nochmal um, wirklich besser wurde das Spiel der Fortuna dadurch aber auch nicht. „Man hat bei einigen Spielerinnen einfach zu deutlich den Trainingsrückstand bemerkt. Sie konnten ihr eigentlich vorhandenes läuferisches Potenzial nicht abrufen“, konstatierte Hoof enttäuscht. So bekam Freudenberg nahezu über die gesamte Spielzeit keinen Zugriff auf die Partie und kam lediglich mit zwei Distanzschüssen in die Nähe des gegnerischen Tores.

Kurz vor Schluss traf Maria Stahl nach dem ersten sehenswerten Freudenberger Angriff dann noch zum 1:2-Anschlusstreffer. Der änderte allerdings nichts mehr an der verdienten Niederlage, da das Tor kurz vor dem Abpfiff und somit viel zu spät für eine Aufholjagd fiel. „Wir haben absolut verdient verloren! Hätten wir heute nicht unsere Torfrau Eva Altgeld gehabt, wäre die Niederlage sogar noch höher ausgefallen“, sagte Hartmut Hoof nach Abpfiff.

SV Fortuna II: Altgeld, Sarah Saupe (Kielmayer), Bojic, Grebe (K.Hasani), Stahl, Kurth, Irle, Hoof (Engelhard), Keles, Sina Saupe, Kuttenkeuler.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok