Dreierpack für die Frauen

Luisa Ott, Ann-Kathrin Stötzel und Yvonne Wirtz (v.l.) freuen sich bereits auf die neue Saison.

Unsere erste Frauenmannschaft ist nochmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat drei Spielerinnen vom 1. FFC Recklinghausen verpflichtet. Mit Ann-Kathrin Stötzel kehrt eine alte Bekannte in die Wending zurück, zudem werden sich Yvonne Wirtz und Luisa Ott den Fleckerinnen anschließen.

Torhüterin Ann-Kathrin Stötzel spielte bereits drei Mal für die Fortuna, zuletzt hütete sie von 2014 bis Dezember 2018 das Tor der Fleckerinnen. Nach 1 ½ Jahren in Recklinghausen kehrt die 28-Jährige nun an ihre alte Wirkungsstätte zurück und will dort an alte Erfolge anknüpfen. Mit Yvonne Wirtz und Luisa Ott wechseln darüber hinaus zwei komplette Neulinge in die Wending. Die 29-jährige Wirtz, die bereits für Recklinghausen, den SV Budberg und den GSV Moers aktiv war, ist in der Offensive flexibel einsetzbar und soll die Mannschaft auch durch ihre enorme Erfahrung verstärken. Luisa Ott (24) spielt bevorzugt auf dem linken oder rechten Flügel und kann auch im Sturm eingesetzt werden. Die 24-Jährige wird die Mannschaft dort vor allem durch ihre Schnelligkeit und Laufstärke bereichern.

„Wir freuen uns, dass wir uns nochmal mit drei solchen Hochkarätern verstärken konnten. Eigentlich waren unsere Personalplanungen für die kommende Saison schon abgeschlossen. Doch wenn man die Chance kriegt, drei Spielerinnen mit dieser Qualität zu verpflichten, muss man zuschlagen“, erklären die Freudenberger Verantwortlichen unisono.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok