0:2 beim neuen Tabellenführer

Bezirksliga: SC Drolshagen - SV Fortuna 2:0 (1:0). Unter Trainer Dirk Martin musste kurzfristig auf den grippekranken Dustin Holzhauer und den am Knöchel verletzten Timo Molsberger verzichten und war zum Improvisieren gezwungen. Yannik Bieker brachte die Hausherren in der 10. Minute nach einer Standardsituation mit 1:0 in Führung, die hochverdient war, das erkannte der Freudenberger-Trainer auch an. „Auf Grund der ersten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung, Drolshagen hat früh gepresst und war deutlich besser als mein Rumpfteam. Die zweite Halbzeit konnten wir ausgeglichener gestalten, da wir gut dagegengehalten haben“. Die Fortuna hatte dann auch Chancen zum Ausgleich aber Enes Cimen (60./84.) und Robin Wiesemann (75.) scheiterten knapp. Als die Fortunen alles riskierten, schlug der Tabellenführer zu und erzielte durch Jan Gummersbach den 2:0-Endstand.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok