Bittere Pleite gegen Attendorn

Bezirksliga: SV Fortuna - SV 04 Attendorn 1:6 (0:1). Nach dem starken Auftritt beim SV Ottfingen (1:1) in der Vorwoche und dem unglücklichen Aus im Kreispokal beim TSV Weißtal (2:3) musste unsere erste Mannschaft gegen Absteiger SV 04 Attendorn eine bittere 1:6-Niederlage hinnehmen. „Wir hatten heute nicht den Hauch einer Chance, das müssen wir heute ganz klar anerkennen. Attendorn war spielerisch überlegen und hat unsere Fehler gnadenlos ausgenutzt – solche Tage gibt es aber jetzt heißt es Mund abputzen und weitermachen“, äußerte sich Trainer Dirk Martin gegenüber Expressi. Die Gäste waren durch Jannik Lenninger (15.), Vedat Vural (56.), Eugen Litter (63.), Okan Özbek (68.), Marvin Annen (81.) und Jerome König insgesamt sechs Mal erfolgreich. Timo Molsberger sorgte in der 47. Minute für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich der Freudenberger, die nach diesem Tor ihre beste Phase des Spiels hatten. In der Tabelle rutschten die Flecker Jungs dadurch auf Rang zehn ab.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok