Harte Bruchlandung für 3. Herren

Fortuna III - FC Wahlbach II 0:2 (0:1). Unsere 3. Welle stellt sich beim Heimspiel gegen den FC Wahlbach II selbst ein Bein und verliert überraschend mit 0:2. Gegen tiefstehende Gäste tat sich die Reichow-Elf von Beginn an schwer. So ebbten dann auch die meisten Angriffsbemühungen im Sande der vielbeinigen Gästeabwehr aus.

Besser machte es Wahlbach nach 20 Zeigerumdrehungen, als Jan-Marco Diehl einen ordentlichen Spielzug zur 0:1-Führung versenkte. Puren Slapstick bekamen die Zuschauer zu sehen, als zuerst Thorsten Eich bei quasi leerem Tor am Pfosten scheiterte und Felix Steuber den Abpraller ebenfalls nur ans Alu setzte. Zu allem Überfluss sah Robin Weller nach einem an ihm begangenen Foul auch noch glatt Rot wegen Beleidigung (39.).

Nach der Pause drückte Fortuna zwar, blieb aber weiterhin blass. Wahlbach verteidigte mit Mann und Maus und setzte auf Konter. In der 87. Minute nachte dann Jan-Eric Spiesecke mit dem Treffer zum 2:0 alles klar. Die Blamage war perfekt.

Jetzt heißt es ganz schnell abhaken und den Spaß am Fußball wieder finden.

Aufstellung: Nico Görzel – Chris Nöll, Marcel Pleuß, Tim Bommer, Sören Ney (56. Christian Kurth) – Daniel Beer (56. Christoph Kurth-Kulczycki), Pascal Weller, Lukas Bommer, Robin Weller – Thorsten Eich (74. Sebastian Bald), Felix Steuber

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok