Knappe Niederlage in Salchendorf

Bezirksliga: SV Germania Salchendorf - SV Fortuna 1:2 (0:0). Eine bittere 1:2-Niederlage kassierte unsere erste Mannschaft am Sonntag in Salchendorf. Erst kurz vor Schluss gelang den Gastgebern der Siegtreffer.  „Es ist ein knappes Ergebnis aber über die gesamten 90 Minuten gesehen, geht der Sieg in Ordnung. Der Gegner hat uns komplett das Feld überlassen und hat rein gar nichts für das Spiel getan. In der 2. Halbzeit passiert dann das, was eigentlich nicht passieren darf, sie gehen in Führung aber dann hat mein Team eine gute Reaktion gezeigt – dafür hat sie sich ein Lob verdient", so Germania-Trainer Thomas Scherzer gegenüber Expressi.

Dominic Solms, der den im Urlaub weilenden Dirk Martin vertrat, haderte den vergebenen Chancen nach dem Führungstor hinterher. „Nach dem Führungstreffer hatten wir eine richtig gute Phase und da müssen wir einfach mal den zweiten und dritten Treffer nachlegen. Wir mussten leider zweimal früh wechseln und das hat unserem Spiel nicht gut getan. Ein Lob geht an unseren Torwart Maximilian Schuppener, der uns in Halbzeit eins im Spiel gehalten hat“.

Timo Molsberger (54.) brachte die Gäste in Führung, die Thomas Klöckner (74.) per Foulelfmeter ausgleichen konnte. Zwei Minuten vor dem Ende war es Benjamin Thorbeck, der die Germanen erlöste. Er drückte eine Schilk-Hereingabe zum 2:1-Sieg über die Torlinie.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok