2000 Euro an Ukrainehilfe übergeben

Bei aller sportlichen Rivalität hat sich rund um das Spitzenspiel in Salchendorf gezeigt, dass Fußball dann doch nur die zweitschönste Nebensache der Welt ist und dass die Sportler eng zusammenstehen, wenn es drauf ankommt. Aus den Reihen der ersten Herrenmannschaft kam nach dem Abschlusstraining die Idee, die "Ukrainehilfe Salchendorf" mit einer Spende zu unterstützen. Die privat organisierte Initiative schickte am Wochenende den zweiten Hilfstransport an die ukrainisch-polnische Grenze; seit Jahren bestehen enge Verbindungen zwischen den Altherren-Fußballern aus dem Johannland und der ukrainischen Hauptstadt Kiev. Über die sozialen Medien wurde die Spendenaktion kommuniziert. Am Abend teilten unsere Freunde des Volleyballclubs 73 Freudenberg mit, dass die gesamten Einnahmen des Heimspiels am Samstagabend gespendet werden. Während dessen trudelten bei Manuel Söhler fast im Minutentakt Spenden ein. Am Sonntag vor dem Anpfiff der Partie am Wüstefeld konnten Mieke Rosenthal und Manuel Söhler fast genau 2000 Euro an die Ukrainehilfe überreichen. Einen herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender und natürlich VIELEN DANK an den VC 73 FREUDENBERG für seine Unterstützung!!!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok