Vierter Sieg in Folge

Bezirksliga Frauen: SC Berchum/Garenfeld – SV Fortuna II 1:3(0:2). Unsere zweite Frauenmannschaft ist weiter auf Erfolgskurs. Gegen den SC Berchum/Garenfeld setzte sich die Mannschaft von Trainer Hartmut Hoof mit 3:1(2:0) durch und erreichte damit den vierten Sieg im vierten Ligaspiel. Somit sind unsere Frauen auch weiterhin Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 3.

Weiterlesen

Derbysieg in Schameder

Landesliga Frauen: SV Schameder 56 e.V. – SV Fortuna Freudenberg 1:3 (1:1). Unsere Frauen haben das Siegen-Wittgensteiner Derby gegen den SV Schameder mit 3:1(1:1) gewonnen. Dabei zeigten sich die Gastgeberinnen im ersten Spielabschnitt als harte Nuss, in der zweiten Halbzeit verdienten sich die Fleckerinnen den Sieg aber dann doch deutlich.

Weiterlesen

Erste unter Wert geschlagen

180916plettenbergBezirksliga: SV Fortuna - TuS Plettenberg 1:2 (0:1). Zum zweiten Mal in Folge unterlag unsere erste Mannschaft dem Gegner knapp mit 1:2; wie bereits in der Vorwoche in Salchendorf war auch gegen den TuS Plettenberg mindestens ein Punkt drin. „Die Niederlage ist sehr ärgerlich, weil der Spielverlauf total auf den Kopf gestellt wird. Wir haben fünf, sechs gute Torchancen und bekommen zudem noch ein Tor wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt, heute war schon viel Pech mit dabei“, so Trainer Dirk Martin gegenüber Expressi.de. Vincent Schlotmann (42.) profitierte von einem Fehler unseres Keepers Maxi Schuppener und köpfte zum 0:1 aus Sicht der Freudenberger ein. Wenig später traf Timo Molsberger per Freistoß nur den Pfosten. Nach der Pause war es Dustin Holzhauer (53.), der nach einer Cimen-Vorarbeit zum verdienten 1:1-Ausgleich traf.

Weiterlesen

C-Jugend eine Runde weiter

C Jugend Pokal

JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach - SV Fortuna Freudenberg 2:5(2:2). Am Mittwoch legten die C-Jugendlichen den weiten Weg nach Feudingen zurück um dort die 2. Runde im Pokalwettbewerb gegen die JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach zu bestreiten. Die Flecker begannen sehr konzentriert und gingen durch Fabio Klein nach Zuspielvon Vinzent Schomers in der 8. Spielminute 0:1 in Führung.

Weiterlesen

Dritte Frauen hält sich wacker

Kreisliga Frauen: SG Hickengrund – SV Fortuna III 6:2(3:2). Unsere dritte Frauenmannschaft, die in Kooperation mit dem VSV Wenden spielt, ist mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Bei der SG Hickengrund, die sicherlich zu den Favoriten auf den Aufstieg zählt, unterlag die Dritte zwar mit 6:2(3:2) hielt sich aber wacker und zeigte eine ordentliche Leistung.

Weiterlesen

Glückliche Punkte festigen Platz eins

Spvg. Neunkirchen III - SV Fortuna III 1:2 (0:0). Am Sonntag stand für unsere dritte Mannschaft das Topspiel in der D-Liga an. Als Tabellenführer reiste die 3. Welle zum direkten Verfolger aus Neunkirchen. Klare Zielvorgabe: Mit einem weiteren Dreier die Tabellenspitze festigen. Das sollte am Ende auch gelingen. Der Weg dorthin war allerdings steinig. Zu Beginn des Spiels hatte Fortuna zwar mehr Ballbesitz, konnte diesen aber nicht nutzen. Neunkirchen agierte clever und nutzte die zahlreichen Abspielfehler der Flecker zu Kontergelegenheiten. Glücklicherweise konnte die Spvg. diese nie bis zum Ende ausspielen und scheiterte meist an der Innenverteidung Pleuss/Langenbach oder spätestens am guten Keeper Nico Görzel. Einmal zappelte der Ball dann aber doch im Netz - glücklicherweise stand Neunkirchens Topangreifer Jamie Maverick Leuschner knapp im Abseits. So ging es mit einem glücklichen 0:0 in die Pause.

Weiterlesen

Überzeugender Heimerfolg

Bezirksliga Frauen: SV Fortuna II – TuS Oeventrop 3:0(1:0). Ein verdienter und dieses Mal auch überzeugender Sieg gelang unserer zweiten Frauenmannschaft am Wochenende. Gegen Den TuS Oeventrop gewann die Mannschaft von Trainer Hartmut Hoof mit 3:0(1:0) und untermauerte damit die Tabellenführung.

Weiterlesen

Knappe Niederlage in Salchendorf

Bezirksliga: SV Germania Salchendorf - SV Fortuna 1:2 (0:0). Eine bittere 1:2-Niederlage kassierte unsere erste Mannschaft am Sonntag in Salchendorf. Erst kurz vor Schluss gelang den Gastgebern der Siegtreffer.  „Es ist ein knappes Ergebnis aber über die gesamten 90 Minuten gesehen, geht der Sieg in Ordnung. Der Gegner hat uns komplett das Feld überlassen und hat rein gar nichts für das Spiel getan. In der 2. Halbzeit passiert dann das, was eigentlich nicht passieren darf, sie gehen in Führung aber dann hat mein Team eine gute Reaktion gezeigt – dafür hat sie sich ein Lob verdient", so Germania-Trainer Thomas Scherzer gegenüber Expressi.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.