Fußball-Camp 2020 über vier Tage

Unser traditionelles Fußball-Camp in den Osterferien findet diesmal erstmalig über vier Tage statt. Vom 6. bis 9. April, also in der ersten Woche der Osterferien, heißt es wieder von 10 bis 15 Uhr "Fußball pur" in der HF-Arena. Unser bewährtes Trainer-Team unter Leitung von Markus Reichow wird wieder ein interessantes, kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm vorbereiten, bei dem sowohl die kleinsten Kicker als auch die älteren Kinder bis zum D-Junioren-Alter auf ihre Kosten kommen. Wie immer gilt: es ist kein Leistungscamp! Im Vordergrund steht der Spaß am Fußball und am Sport. Die Trainingseinheiten und Wettbewerbe finden stets mit hohem Spaßfaktor statt. Wie immer können die Jungen und Mädchen während des Camps das DFB-Fußballabzeichen erwerben und erhalten zum Abschluss eine Urkunde.

Weiterlesen

Volker Poggel verlängert

Unsere erste Frauenmannschaft hat die Weichen für die Zukunft gestellt:  Volker Poggel verlängerte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nun um weitere zwei Jahre und bleibt somit bis Sommer 2022 Cheftrainer der ersten Frauenmannschaft.

Weiterlesen

Neue Sweatshirts für D-Junioren

Über ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk durften sich während der Hallenturnierwochen unsere D-Junioren freuen. Marko Kalteich, Geschäftsführer der Firma "KALTEICH Fenster und Türen" mit Sitz in Büschergrund, überreichte dem Team um Trainer-Duo Tarek Petri und Tim Linden einen Satz Adidas Sweatshirts. Gleichzeitig wünschte Marko Kalteich den Jungs und Mädchen viel Erfolg für die Restsaison, was Kapitän Leon Klöckner und Co. sicher gut gebrauchen können. Denn nach den den Hallenturnieren steht unter anderem die Teilnahme an der Hallenkreismeisterschaft an, bevor es unter freiem Himmel noch vor Rückrundenstart im Kreispokal-Halbfinale gegen die Sportfreunde Siegen geht. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Marko Kalteich für die Unterstützung!!

Hallensaison 2019/2020 ist beendet

Die Hallensaison 2019/2020 ist beendet. Am Sonntag fand das letzte von insgesamt 26 Turnieren in der Sporthalle des Schulzentrums Büschergrund statt. Gleich nach der Siegerehrung haben wir den Kunstrasen abtransportiert, die Bande abgebaut und die Halle aufgeräumt und geputzt. Wir bedanken uns bei allen Mannschaften, die in den vergangenen zwei Wochen dabei waren. Ein ganz besonderer Dank geht aber an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die das Hallenspektakel auch in diesem Jahr wieder möglich gemacht haben. Wenn ihr im nächsten Jahr dabei sein möchtet, könnt ihr uns gerne bereits jetzt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken; die Termine werden wir im Mai oder Juni festlegen. Bis dahin wünschen wir euch eine erholsame Winterpause, eine erfolgreiche Vorbereitung und einen glücklichen Start in die Rückrunde der Saison. Wir sehen uns... ;-)

Weiterer Pokal ins Sauerland

Die JSG Dünschede/Helden holte bei ihrer Turnierpremiere in Freudenberg gleich den Sieg. Im Endspiel setzte sich das Team aus dem Attendorner Stadtgebiet mit 3:1 gegen die RSV Listertal durch. Rang drei ging auch diesmal an Fortuna Freudenberg nach einem 4:2-Erfolg über den Nachbarn SV Ottfingen. Die Vorrunde hatten die Gastgeber noch ohne Punktverlust dominiert. Über Platz fünf durfte sich der SV Dahl-Friedrichsthal nach einem 5:4 im Neunmeterschießen über die SG Hickengrund freuen. Rang sieben belegte der VfB Wilden nach einem 4:2-Sieg gegen den TSV Siegen.

Nächster Sieg für RWL

Rot-Weiß Lüdenscheid hat das zweite Turnier der älteren E-Junioren gewonnen. Allerdings mussten die Rot-Weißen lange zittern; erst im Neunmeterschießen setzten sie sich im Finale mit 6:5 gegen den FV Wiehl 2000 durch. Platz drei ging an die gastebende Fortuna Freudenberg, die im Spiel um Rang drei die JSG Lennestadt-LaKi mit 2:1 bezwang. Im Spiel um Platz fünf setzte sich die JSG Hünsborn/Rothemühle im Lokalduell gegen die JSG Altenhof/Wenden mit 3:2 durch. Bester Torschütze war Gentian Shaqiri (8 Tore) von Rot-Weiß Lüdenscheid. Zum besten Torwart des Turniers wurde Luca Cavallero vom FV Wiehl gekürt.

Pokal wandert ins AK-Land

Bei den A-Junioren setzte sich die JSG Altenkirchen, die erst kurz zuvor nach einer Absage ins Turnier gerückt war, die Krone auf. Im Finale gewann die Spielgemeinschaft aus dem AK-Land mit 1:0 gegen den SV Heggen. Beide Teams führten die Vorrunden-Gruppe B mit 13 Zählern an und trennten sich in der Vorrunde 1:1-Unentschieden. In Gruppe A dominierte die JSG Dielfen-Weißtal mit 15 Punkten vor der Spvg. Niederndorf, die ihr Ticket für die Runde der letzten Vier erst mit dem letzten Gruppenspiel (3:1 gegen TuS Erndtebrück) einlöste. Im Spiel um Platz drei mussten sich die Niederndorfer der JSG Dielfen-Weißtal wie bereits in der Vorrunde mit 1:3 geschlagen geben.

Heinsberg entthront 2. Frauen

Die SG Albaum/Heinsberg hat das Turnier der 2. Frauenmannschaft für sich entschieden und unsere Reserve damit als Titelverteidiger abgelöst. Im Freudenberger Schulzentrum setzte sich der Bezirksliga-Tabellenführer im Endspiel mit 8:2 gegen den Liga-Rivalen SV Schameder durch. Unsere Frauen sicherten sich mit einem 4:2-Sieg gegen Liga-Konkurrent Germania Salchendorf den dritten Platz.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok