Souveräner Sieg in Oesbern

Landesliga Frauen: SV Oesbern – SV Fortuna 0:6 (0:3). Einen souveränen und ungefährdeten 6:0-Erfolg fuhren unsere Frauen nun im Auswärtsspiel beim SV Oesbern ein. Gegen die Hochsauerländerinnen setzte sich die Fortuna mit 6:0(3:0) durch und blieb damit auch im fünften Ligaspiel des Jahres ungeschlagen. Im Vergleich zum Spiel gegen Iserlohn rückten Thea Hertel, Steffi Alt und Lisa Hetzel in die Startelf, für sie weichen mussten Louisa Saßmannshausen, Melina Fischer und die gegen die Sportfreunde Siegen verletzte Vanessa Schöbel.

Weiterlesen

Erste rutscht auf Abstiegsrang

Bezirksliga: SV Fortuna - SW Breckerfeld 2:3 (1:1). „Das ist natürlich absolut bitter und enttäuschend. Wir sind dreimal in Rückstand geraten gegen eine Mannschaft, die ja eigentlich überhaupt nicht mitspielen wollte. Wir haben zwar auch keinen tollen Fußball gespielt, aber insgesamt feldüberlegen agiert. Letztlich sind wir wieder mal an unseren individuellen Fehlern gescheitert und haben uns heute eher zwei Beine gestellt. So ist das nicht bezirskligareif“, fand Maik Wolf harte Worte nach der Heimniederlage gegen Breckerfeld.

Weiterlesen

Fortuna empfängt Breckerfeld

Auf die Fortuna wartet am Ostermontag ein ganz wichtiges Spiel. Aufsteiger Spvg. SW Breckerfeld kommt zum Nachholspieltag in die HF-Arena; Anstoß ist um 15 Uhr. „Wir wollen natürlich versuchen, die Distanz zu Breckerfeld zu vergrößern. Gegen Wenden hat die Mannschaft in der zweiten Halbzeit die Moral gezeigt, die ich mir vorstelle. Natürlich war da spielerisch noch ganz viel Sand im Getriebe“, ordnete Maik Wolf die fehlende spielerische Klasse bei 0:9 Toren nach den zwei letzten Begegnungen als völlig normal ein. Die Einstellung und den Willen brauchen die Flecker als Basiszutat dazu unbedingt über die komplette Spieldauer. Bei gleichbleibendem Kader spielt der Plittershagener allerdings verstärkt mit dem Gedanken, den A-Jugendlichen Lennart Thomas mit in den Kader zu nehmen.

„Einfach unser Ding machen!“

Seit Sommer 2013 schnürt unsere #31 Vanessa Schöbel nun schon ihre Fußballschuhe für die Fortuna. Nach zwei Jahren bei den B-Juniorinnen bestreitet sie nun ihre zweite Saison für die erste Damenmannschaft. Vanessa hat sich inzwischen zu einer absoluten Leistungsträgerin entwickelt, seit Sommer ist sie auch Kapitänin der Fortuna. Im Interview spricht die 20-Jährige über die Entwicklung ihrer Mannschaft, über Stärken und Schwächen und über das Pokalspiel gegen Siegen.

Weiterlesen

Ausgleich in der Nachspielzeit

Bezirksliga Frauen: SV Fortuna II – SC Berchum Garenfeld 1:1(1:0). Von einer „Katastrophe“ und einer „großen Enttäuschung“ sprach Fortuna-Trainer Hartmut Hoof nach Abpfiff der Begegnung gegen den SC Berchum Garenfeld. Gegen die Hagenerinnen hatte die Fortuna fast 90. Minuten lang mit 1:0-Führung geführt, unmittelbar vor dem Abpfiff glichen die Gäste dann aber doch noch zum 1:1-Unentschieden aus und ließen enttäuschte „Fleckerinnen“ auf dem Platz zurück.

Weiterlesen

Pflichtsieg gegen Iserlohn

Landesliga Frauen: SV Fortuna – FC Iserlohn 2:0(1:0). Nicht schön, aber erfolgreich präsentierten sich unsere Frauen am Sonntag beim Spiel gegen den FC Iserlohn. So zeigten sie gegen den Tabellenzehnten zwar keine gute Leistung, gewannen aber dennoch verdient mit 2:0(1:0) und sicherten sich somit drei weitere wichtige Punkte.

Weiterlesen

Gute Leistung nicht belohnt

Landesliga Frauen: DjK Eintracht Dorstfeld – SV Fortuna 0:0. Trotz einer starken Leistung haben unsere Frauen beim Topspiel gegen den Tabellendritten DjK Eintracht Dorstfeld nur einen Punkt geholt. In einer guten und spannenden Partie trennten sich beide Mannschaften letztlich mit 0:0 – die Fortuna ärgerte sich nach Abpfiff, dass es nicht mehr geworden war.

Weiterlesen

Kein Fußball in der HF-Arena

170317sportplatz

Die Rückkehr des Winters hat uns einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht. Bereits am Freitag sagte Jürgen Lück sämtliche Spiele der Junioren im Kreisgebiet ab. Es folgte die Generalabsage der Kreisligen und letztlich auch die Partie unserer ersten Herrenmannschaft gegen den TSV Weißtal. Inzwischen hat das Team von Maik Wolf vier Nachholspiele (VSV Wenden, SV Ottfingen auswärts sowie gegen Rot-Weiß Lüdenscheid und TSV Weißtal zuhause) zu absolvieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.