Fortuna Köln räumt ab

Die Regionalliga-Frauen des SC Fortuna Köln haben den Malermeister Schwartz-Cup gewonnen. Beim Turnier im Modus „Jeder gegen Jeden“ gewannen die Rheinländerinnen vier von fünf Spielen und sicherten sich mit einem 4:3 gegen den SV Berghofen den Titel sowie 200 Euro Preisgeld. Auf den zweiten Platz sprangen die Sportfreunde Uevekoven mit einem Sieg im letzten Spiel, Dritter wurde Titelverteidiger SV Berghofen durch die Niederlage gegen Fortuna Köln. Unsere Frauen landeten auf dem fünften Rang.

Weiterlesen

Leverkusen gewinnt B-Juniorinnen-Cup

Die Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen hat das B-Juniorinnen-Hallenturnier gewonnen. Im Finale setzten sich die Rheinländerinnen mit 4:3 (2:2 nach regulärer Spielzeit) nach Neunmeterschießen gegen den FSV Gütersloh durch und sicherten sich damit den Cup. Unsere B-Juniorinnen erreichten beim vereinseigenen Hallenturnier den dritten Platz. Die von Trainerin Mareike Schildt und Co-Trainer Sebastian Schirdewahn betreute erste Mannschaft der Fortuna gewann am Ende das Spiel um Platz 3 mit 7:3 gegen Borussia Mönchengladbach und landete somit auch auf dem Siegertreppchen. Die zweite Mannschaft der Fortuna schied hingegen bereits nach der Vorrunde aus.

Weiterlesen

Eine Leitplanke für die Jugendarbeit

Jugenkonzept web

Es hat etwas gedauert - aber nun ist es fertig: Seit kurzem haben wir ein eigenes Jugendkonzept, mit dem wir die Grundzüge unserer Kinder- und Jugendarbeit auch schriftlich festgehalten haben. Im Stern Autohaus an der Asdorfer Straße wurde die Broschüre im DIN-A4-Format jetzt vorgestellt. Auf den 28 Seiten geht es um ganz unterschiedliche Aspekte: Welche Werte vertreten wir bei der Fortuna? Was ist uns als Verein wichtig? Was erwarten wir von unseren Jugendtrainern, was von den Kindern und Jugendlichen, und was von den Eltern? Letztlich geht es auch um konkrete Trainingsinhalte, mit denen wir die Jungen und Mädchen an den Fußballsport heranführen möchten. Aber warum ein solches Konzept? Wer über viele Jahre hinweg im Kinder- und Jugendsport tätig ist, sollte sich in regelmäßigen Abständen selbst hinterfragen. Früher reichte es, elf Freunde zu sein. Heutzutage wird von den ehrenamtlichen Trainern im Kinder- und Jugendbereich deutlich mehr erwartet.

Weiterlesen

Dreimal im Budenzauber-Einsatz

Unsere erste Mannschaft ist in dieser Winter-Saison dreimal im "Budenzauber-Einsatz". Am Donnerstag, 28. Dezember, steht die 22. Ausgabe des Steiner-Cups beim FC Eiserfeld auf dem Programm. Ab 17 Uhr rollt in der Rundturnhalle der Ball; in der Vorrunde bekommt es die Truppe von Trainer Maik Wolf mit Ligakonkurrent SuS Niederschelden sowie den Kreisligisten Siegener SC und FC Hilchenbach zu tun. Nur einen Tag später, ebenfalls ab 17 Uhr, sind die Flecker selbst Gastgeber beim Sport-Schulze-Cup in der Sporthalle Büschergrund. Hier kommt es zum Wiedersehen mit dem SuS Niederschelden sowie dem TuS Erndtebrück II und dem FC Lennestadt. Nach der kurzen Pause über den Jahreswechsel geht es dann am Freitag, 5. Januar 2018, ab 17.30 Uhr, beim Werner-Schulze-Cup des TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf in der Sporthalle des Gymnasiums weiter. Auch hier trifft die Fortuna - wie könnte es anders sein - auf den SuS Niederschelden, TuS Erndtebrück II und Gastgeber TuS Wilnsdorf/W. Nachfolgend die Spielpläne zum Download: 

28. 12. 2017: Steiner-Cup des FC Eiserfeld

29. 12. 2017: Sport-Schulze-Cup des SV Fortuna Freudenberg

05. 01. 2018: Werner-Schulze-Cup des TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf

Trainer-Team bleibt an Bord

Wir haben die ersten personellen Weichen für die Saison 2017/2018 gestellt und die Verträge mit Trainer Maik Wolf und Co-Trainer Dominic Solms vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. „Die Entscheidung, mit beiden weiter zusammenzuarbeiten, war für uns als Verein eine Herzensangelegenheit“, erklärt Sportlicher Leiter Mieke Rosenthal gegenüber der Siegener Zeitung. „Darüber hinaus war es die Tatsache, dass Maik und Dominic hier einen richtig guten Job machen und aus einer jungen Mannschaft ein schlagkräftiges Team gebildet haben. Ich denke, die Entscheidung mit den beiden, die im kommenden Sommer drei Jahre bei uns sind, so frühzeitig zu verlängern, ist das richtige Zeichen für die langfristige Ausrichtung des Vereins“, zeigt sich Rosenthal überzeugt, dass auch die nächste Saison erfolgreich gestaltet werden kann.

Winterpause für (fast) alle Teams

Winter

Der erneute Wintereinbruch hat uns am Freitag wieder einen Strich durch den Spielplan gemacht. Zunächst wurde die für Freitagabend geplante Begegnung der zweiten Frauenmannschaft gegen die Spvg- Bürbach abgesagt. Nach der Generalabsage für die kreislichen Juniorenspiele kam auch die Absage für unsere B-Juniorinnen aus Emsdetten. Das Spiel der Bezirksliga-Herren gegen SW Breckerfeld fiel dem Schnee ebenso zum Opfer wie die Partie der Landesliga-Damen bei Union Bochum-Bergen. Für die meisten Teams ist damit das Fußballjahr zuende. Während die Bezirksliga der Männer sich in die Winterpause verabschiedet, müssen die Frauen am kommenden Wochenenende aber nochmal ran. Da allerdings der Wambeler SV auf die Anreise nach Freudenberg verzichtet, verabschiede sich auch das Team von Volker Poggel bereits in die Pause. Ob die Mädels von Trainer Hartmut Hof am Sonntag, 12.30 Uhr, das Lokalderby gegen den SV Ebenau bestreiten können, dürfte angesichts der Wettervorhersage allerdings fraglich sein.

Erste: Aufgalopp am 16. Januar

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt unserer Bezirksliga-Mannschaft über den Jahreswechsel nicht, denn bereits am 16. Januar bittet Trainer Maik Wolf seine Jungs zum Aufgalopp ins neue Jahr. Für Sonntag, 21. Januar, ist das erste Testspiel beim A-Ligisten Grün-Weiß Siegen geplant, das um 13.30 Uhr in der PUS-Arena auf dem Lindenberg angepfiffen wird. Am Samstag, 27. Januar, gastieren die Fortunen um 15 Uhr beim VfB Burbach. Nach einer intensiven Trainingswoche mit vier Einheiten steht am Freitag, 2. Februar, um 19 Uhr ein weiterer Test beim SSV Frohnhausen auf dem Programm. Am Samstag, 3. Februar, gastiert die SG Wallmenroth in der HF-Arena. Eine Woche später, am 10. Februar, ist ein Testspiel gegen den TuS Erndtebrück geplant (Anstoß 14.30 Uhr / Ort steht noch nicht fest). Letzter Testspiel-Gegner ist am Sonntag, 18. Februar, der VfL Bad Berleburg (15 Uhr/HF-Arena), bevor am Sonntag, 25. Februar, beim SV Ottfingen die Meisterschaftsrunde fortgesetzt wird.

Kein Fußball in der HF-Arena

Aufgrund der Witterungsbedingungen hat sich der Kreisjugendausschuss am Freitag entschieden, sämtliche Jugendspiele auf Kreisebene abzusagen. Auch die Platzkommission in Schönau kam am Samstag zu der Ansicht, dass die Bezirksliga-Partie unserer ersten Mannschaft beim VSV Wenden nicht stattfinden kann. Die Kreisliga-Begegnung der Zweiten beim VfL Klafeld-Geisweid findet ebenfalls nicht statt. Über die Bühne gehen dürften allerdings die Spiele der B-Juniorinnen (Sonntag, 11 Uhr, bei Borussia Emsdetten) sowie der zweiten Frauen-Mannschaft (Sonntag, 15 Uhr, bei LTV Lüdenscheid).