C-Junioren gewinnen deutlich

C-Junioren Kreisliga A: SV Fortuna - SV Netphen 7:2(2:1). Im vorletzten Meisterschaftsspiel der C-Jugend kam der Gast vom SV Netphen in die Wending. Da Trainer Markus Reichow sich unter der Woche auf der „Grünen Insel“ in Irland seinen verdienten Urlaub nahm schwitzten die Jungs mit Co-Trainer Marcel Pleuß am Trainingsplatz, um sich auf das Spiel gegen den Tabellenletzten vorzubereiten. Dies gelang dem „Jung-Trainer“ scheinbar gut und durfte damit auch trotz Anwesenheit des „Chefs“ die Mannschaft am Wochenende coachen.

Die Flecker begannen mit offensiver Ausrichtung und erspielten sich schnell einige gute Chancen. Der SV Netphen war es jedoch der in der 7. Spielminute einen Konter zum 0:1 abschloss. Doch die Fortuna gab im direkten Gegenzug die prompte Antwort mit dem 1:1. Nach Steilpass von Kapitän David Schönherr marschierte Fabio Klein Richtung Gäste Tor und schob das Runde ins Eckige. Das 2:1 in der 16. Minute glich dem 1:1. Dieses Mal war es ein langer Ball von Torwart Johannes Engel auf Luca Siebel, der nur noch den Netpher Keeper umdribbeln musste und damit den Führungstreffer markierte.

Nach der Pause legten die Freudenberger sofort gut los und erzielten weitere schöne Treffer. Der eingewechselte Amine Barghou traf nach Vorlage von Justus Monreal zum 3:1 (39. Min.). Danach machte es der Vorlagengeber selbst. In der 44. Minute traf Monreal nach Vorbereitung von David Schönherr. Eine Spielminute später legte dann Justus Monreal auf Fabio Klein auf, der zum 5:1 traf. Die Flecker waren aber immer noch nicht satt und Netphen hatte kaum noch was dagegen zu halten. In der 50. Minute traf dann der laufstarke David Schönherr nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Luis Marberg zum 6:1. Nur zwei Minuten später durfte Luca Siebel nach Pass von Fabio Klein sein zweites Tor am heutigen Tag erzielen und auf 7:1 erhöhen. Doch das letzte Tor des Tages konnten die Gäste vom SV Netphen für sich verbuchen. Wie schon beim 0:1 waren die Fortunen in dieser Szene nicht gierig genug zum Ball gegangen und somit ließ man dem Gegner den Vorteil und den Treffer zum 7:2.

Doch dies tat dem späteren Jubel der Freudenberger keinen Abbruch. Die Flecker feierten lautstark den dritten Sieg in Folge und hoffen auch im nächsten und letzten Meisterschaftsspiel am nächsten Wochenende beim VfL Klafeld-Geisweid auf einen Sieg!

SV Fortuna: Johannes Engel (58. Jonas Füllenbach) - Tom Hekter (49. Janis Künzel), Julian Spitz, Luis Marberg, Felix Bartnitzki - David Schönherr, Moritz Fanter (36. Amine Barghou) - Justus Monreal (63. Paul Krämer), Niklas Helsper, Luca Siebel (66. Johannes Engel) - Fabio Klein

Tore: 0:1 Roschan Büyükkaya (7. Min.), 1:1 Fabio Klein (8.), 2:1 Luca Siebel (16.), 3:1 Amine Barghou (39.), 4:1 Justus Monreal (44.), 5:1 Fabio Klein (45.), 6:1 David Schönherr )50.), 7:1 Luca Siebel (52.), 7:2 Robin Hammerschmidt (63.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.