Empfang für die Europameisterin

170519lena1

Im kleinen, aber herzlichen Rahmen empfing der SV Fortuna Freudenberg am Freitag Abend "seine" Fußball-Europameisterin Lena Uebach. Die Freudenbergerin, die vor knapp einer Woche im tschechischen Pilsen den EM-Titel der U17-Juniorinnen gewann, wurde im Sportheim im Büschergrunder Wendingtal in einer kleinen Feierstunde für ihren außergewöhnlichen Erfolg beglückwünscht. Bürgermeisterin Nicole Reschke ließ es sich als ehemalige Sportlerin nicht nehmen, die Glückwünsche und ein Präsent der Stadt Freudenberg zu überreichen. "Ich weiß sehr gut, welcher Aufwand nötig ist, um eine solche Leistung 170519lena2zu erbringen. Dafür gebührt dir schon heute große Anerkennung." Beate Uebach, Vorsitzende des Stadtsportverbandes, schloss sich gerne an. Sie sei sehr stolz, eine so außergewöhnliche Sportlerin in Freudenberg zu haben. Christian Janusch gratulierte im Namen des SV Fortuna Freudenberg: "Als Vereinsvorsitzender macht es mich natürlich sehr froh, deinen Erfolg seit den ersten Schritten auf dem Fußballplatz verfolgen zu dürfen."

Die heimatverbundene Fußballerin wiederum dankte allen Wegbereitern, Freunden und ehemaligen Mitspielerinnen für die große Unterstützung, die sie erfahren habe. Ein ganz besonderer Dank aber galt ihrer Mutter Katja: "Sie ist nicht nur mein privates Taxi-Unternehmen, sie ist auch eine riesengroße Unterstützung bei allem was ich tue." Als Dankeschön überreichte sie Jugendleiter Thomas Marberg das Original-Trikot, das sie am vergangenen Sonntag im EM-Finale gegen Spanien getragen hat. Das soll natürlich einen würdigen Platz im Flecker Vereinsheim erhalten.