Zweiter Platz in Finnentrop

Unsere Frauen haben einen Turniersieg beim Volksbank-Cup des FC Finnentrop knapp verpasst. Beim traditionellen Turnier, das bereits zum 34. Mal ausgerichtet wurde, verloren unsere Frauen das Endspiel trotz 1:0-Führung am Ende mit 2:1. Zufriedene Gesichter gab es bei der Fortuna aber trotzdem, denn Laura Oerter sicherte sich mit sechs Toren den Titel der besten Torschützin, Ann-Kathrin Stötzel wurde zur besten Torfrau gewählt.

Steffi Althaus erzielte vier Tore.

Das Turnier wurde in zwei Vierergruppen ausgespielt, die Fortuna traf in Gruppe B auf Ligakonkurrent Eintracht Dorstfeld, Bezirksligist TuS Oeventrop sowie Kreisligist SG Albaum/Heinsberg. In Gruppe A trafen der FC Finnentrop, der SV Eintracht Hohkeppel, Germania Salchendorf und der FSC Mönchengladbach aufeinander.

Unsere Frauen starteten mit einem 7:1 gegen Heinsberg (4x Oerter, Jungermann, Althaus, Eigentor), anschließend bezwangen sie Oeventrop knapp mit 1:0 (Althaus), sodass es gegen Dorstfeld zum entscheidenden Spiel um den Gruppensieg kam. Dort zeigte die Fortuna eine gute Leistung und wurde durch einen 2:0-Erfolg (Oerter, El-Aissati) Gruppensieger. Im Halbfinalen taten sich die „Fleckerinnen“ dann schwer und gewannen nur knapp mit 2:0 gegen den SV Eintracht Hohkeppel (Althaus, Oerter), das zweite Halbfinale gewann der FC Finnentrop deutlich mit 5:1 gegen Eintracht Dorstfeld.

Im Endspiel begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und die Zuschauer sahen eine Partie auf Augenhöhe. Steffi Althaus brachte die Fortuna frühzeitig mit 1:0 in Führung, doch der FCF drehte die Begegnung und gewann letztlich mit 2:1. Die Fortuna landete somit auf dem zweiten Platz und sicherte sich damit ein Preisgeld von 150 Euro. Darüber hinaus gab es noch zwei persönliche Auszeichnungen für die „Fleckerinnen“: Laura Oerter sicherte sich mit sechs Toren den Titel der besten Torschützin, Ann-Kathrin Stötzel wurde zur besten Torfrau gewählt. Beste Spielerin des Turniers wurde Denise Käsler vom FC Finnentrop. Auf dem dritten Rang landete übrigens die Eintracht aus Dorstfeld nach einem 2:1-Sieg gegen den SV Eintracht Hohkeppel.

Der Turnierverlauf im Überblick:

Gruppe A: 1. FC Finnentrop 9 Punkte / 19:2 Tore, 2. SV Eintrach Hohkeppel 6/4:5, 3. FSC Mönchengladbach 3/1:8, 4. Germania Salchendorf 0/2:11.

Gruppe B: 1. SV Fortuna Freudeberg 9/10:1; 2. Eintracht Dorstfeld 6/9:4; 3. TuS Oeventrop 3/5:8; 4. SG Albaum/Heinsberg 0/5:16.

Halbfinale: Finnentrop – Dorstfeld 5:1; Freudenberg – Hohkeppel 2:0.

Spiel um Platz drei: Dorstfeld – Hohkeppel 2:1.

Endspiel: Finnentrop – Freudenberg 2:1.

Vielen Dank für die Fotos an Stefan Schulte vom FC Finnentrop! Weitere Fotos gibt's hier: https://www.facebook.com/fleckerdamen/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.