Klassenerhalt trotz 0:4-Pleite

SV Fortuna - TSV Weißtal 0:4 (0:0). Trotz der deutlichen 0:4 (0:0)-Heimpleite gegen den TSV Weißtal ist der Klassenerhalt für unsere erste Mannschaft in trockenen Tüchern. Durch die Niederlage von Breckerfeld in Eiserfeld spielt die Fortuna auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga. „Nach diesem Spiel kann ich mich nicht so wirklich darüber freuen. Wir wollten heute aus eigener Kraft die Punkte für den Klassenerhalt einfahren, das ist uns leider nicht gelungen“, erklärte Fortuna-Trainer Dirk Martin gegenüber der Siegener Zeitung. Dass die „Flecker“ am Ende ohne Zähler dastanden, hing insbesondere mit der Galavorstellung von Lars Schardt zusammen, der alle vier Tore für den TSV erzielte. Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit verschliefen die Gastgeber die ersten 20 Minuten des zweiten Durchgangs und gerieten durch individuelle Fehler mit 0:2 ins Hintertreffen (52./57.). Kurz vor Schluss besiegelte Schardt mit seinen Treffern drei und vier das Endergebnis. „Ich hoffe, dass durch den Klassenerhalt die Köpfe frei werden und wir einen vernünftigen Saisonabschluss schaffen“, so Martin.

Das vorletzte Saisonspiel steigt am Pfingstmontag, 15 Uhr, beim SC Drolshagen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.