Erste zurück in der Erfolgsspur

Bezirksliga: SC Listernohl-WL - SV Fortuna 1:2 (1:0). Nach dem Sieg im Pokal-Halbfinale unter der Woche kehrte unsere Mannschaft auch in der Bezirksliga wieder in die Erfolgsspur zurück und verließ mit dem 2:1-Auswärtserfolg in Windhausen die Abstiegszone. Bevor Maik Wolf sich über den eigenen Sieg freute, zollte er erstmal der starken Anfangsphase der Gastgeber Lob: „Das war Listernohl in der ersten halben Stunde gespielt hat, war schon richtig gut. Gerade in der Vorwärtsbewegung ist das Qualität. Da hatten wir in einigen Situationen schon auch Dusel.“

Durch einen ansehnlichen Spielzug ging LWL in Minute 28verdient in Führung.  Auf Seiten der Fortuna hatte Marc Weller bis zum Pausenpfiff zwei gute Kopfballchancen, spätestens nach der Pause kämpfte sich Freudenberg dann aber voll in die Partie: „Die Jungs haben eine wahnsinnige Moral gezeigt, dagegen gehalten und sich zurück in das Spiel gefightet“, sah der Plittershagener die goldrichtige Einstellung bei seinen Mannen. Nach einer Ecke von Steffen Heimel stand Steffen Freitag schließlich regelrecht in der Luft und köpfte das runde Leder in den Winkel (63.). In der 73. Spielminute markierte Enes Cimen schließlich den entscheidenden Treffer. Ein von Manuel Söhler noch abgefälschter Schuss fiel dem Freudenberger vor die Füße, der überlegt mit links einschob.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.