Dreisbach kommt vom FC Altenhof

170622dreisbach

Während die Spieler die Sommerpause genießen, wird bei Fortuna Freudenberg hinter den Kulissen mit Hochdruck an der neuen Saison geplant. Mit Nico Dreisbach begrüßte Sportlicher Leiter Mieke Rosenthal jetzt den dritten Neuzugang im Büschergrunder Wendingtal. Der 20-jährige Offensivakteur kommt vom Landesligisten FC Altenhof, kam in der abgelaufenen Saison zu 27 Einsätzen und erzielte insgesamt vier Treffer. „Nach dem Weggang von Toni Delli-Liuni und Jan Kemper haben wir mit Nico Dreisbach einen offensivstarken jungen Spieler verpflichten können, der bereits mit 20 Jahren über Landesliga-Erfahrung verfügt und unser Offensivspiel sicher nachhaltig beleben wird“, freute sich Mieke Rosenthal bei der Begrüßung in der HF-Arena.  Zwei weitere Akteure sollen in den kommenden Tagen noch vorgestellt werden. Mit Manuel „Muff“ Söhler, der vom Landesligisten FSV Gerlingen zurückkehrt, und Fortuna-Eigengewächs Jann Ochyra (kommt vom TuS Alchen) sind die personellen Planungen damit weitgehend abgeschlossen.  Verlassen hat den Verein neben Jan Kemper (TuS Erndtebrück II)  auch Toni Delli-Liuni, der als „Feuerwehrmann“ im vergangenen Herbst nach Freudenberg kam, um die Torflaute nach sieben Niederlagen in Folge endlich zu beenden. „Wir sind Toni sehr dankbar und haben vollstes Verständnis dafür, dass er zu seinem Ex-Verein nach Burbach zurückkehrt“, sagt Mieke Rosenthal über den 38-Jährigen, der aufgrund einer beruflichen Fortbildung sportlich etwas kürzer treten möchte. Bünyamin Yigit, der verletzungsbedingt in der abgelaufenen nur auf acht Einsätze kam und dabei zwei Tore verbuchte, verlässt den SV Fortuna zum SV Schönenbach im Stadtgebiet Waldbröl.

Somit steht dem Trainerduo Maik Wolf und Dominic Solms zum Saisonauftakt Anfang Juli ein 22er-Kader zur Verfügung. Verzichten muss die Fortuna bekanntlich noch auf die langzeitverletzen Akteure: Jonas Andrick hat im August erst einen OP-Termin und pausiert damit noch mindestens die komplette Vorrunde. Tim Uebach muss ebenfalls erneut operiert werden und fällt bis ins Frühjahr nächsten Jahres aus. Ömer Aldogan erholt sich noch immer von der schweren Verletzung (u.a. Einriss am Zwölf-Finger-Darm), die er sich beim Gastspiel in Lüdenscheid Anfang März zugezogen hat. Zum Auftakttraining bittet Trainer Maik Wolf seine Spieler am Dienstag, 4. Juli, erster Testspielgegner ist am Samstag, 9. Juli, 16 Uhr, Landesligist TuS Erndtebrück II.

Personell verstärkt wird auch die in der B-Kreisliga spielende zweite Mannschaft zumindest im Trainer-Team. Karsten Klappert, langjähriger Torjäger und bis März Vorsitzender der Flecker, wird Trainer Klaus Weller künftig als "Co" zur Seite stehen. Eine dritte Mannschaft wird die Fortuna in diesem Jahr mangels Personal nicht melden. "Wir haben uns nach Kräften bemüht", so zweiter Vorsitzender Jonas Dicke, "letztlich hätten uns für das C-Liga-Team aber nur sieben Spieler zur Verfügung gestanden und wir hätten Woche für Woche um Unterstützung aus der zweiten Mannscahft oder aus dem Altherren-Team bitten müssen." Daher habe man sich im Einvernehmen mit allen Trainern der Seniorenmannschaften zu diesem Schritt entschlossen. Die verbleibenden Akteure der Drittgarnitur, die bereits in der vergangenen Saison weitgehend mit der zweiten Mannschaft trainiert haben, werden mit Beginn der Saisonvorbereitung ins Team von Klaus Weller integriert.